Sandhof in Bedrängnis

Jügesheim (bp) - Die Lage an der Baustelle Alter Weg / Rodgau-Ringstraße hat sich gestern zugespitzt. Die Baustelle schneidet den Sandhof im Feld vom Kundenstrom ab, weil die Hauptzufahrt zu dem landwirtschaftlichen Betrieb mit Hofladen geschlossen ist.

Noch schlimmer: Die ursprünglich ausgewiesenen Umleitungen werden offenbar nicht angenommen. Die Autofahrer suchen sich andere Wege, auf denen sie aber zwangsläufig mit Joggern, Radfahrern und Reitern in Konflikte kommen. Ganz schlimm wird es zum Beispiel auf dem Parallelweg zur Ringstraße bei Begegnungsverkehr zweier Autos.

Das Ordnungsamt hat nach Darstellung von Sandhofbetreiberin Gesa Fischer deshalb gestern diesen Parallelweg für Autofahrer zeitweise gesperrt. Auch wurden Fischers große Schilder, mit denen sie nahe der Baustelle auf ihren Hofladen hinweist, entfernt und ins Feld geworfen. „Wir kämpfen ums Überleben, die Umleitung muss offen bleiben“, schilderte Gesa Fischer gestern unserer Zeitung ihre verzweifelte Lage. Die Baustelle blockiert den Sandhof ausgerechnet zur verkaufsträchtigsten Zeit: der Spargel- und später der Erdbeerzeit.

Zu erreichen ist der Hof der Familie Fischer über die verlängerte Kasseler Straße, an der Baumschule Schüler und dem Hof von Landwirt Raab vorbei, Richtung Waldfreizeitanlage. Dort kann man abbiegen, am Stadion vorbeifahren und zum Sandhof gelangen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Rainer Sturm/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare