Einsatz an der Frankfurter Straße

Kurios: Kornnatter im Fahrgestell entdeckt

Nieder-Roden - Einen ungewöhnlichen Ruheplatz hatte sich eine Kornnatter ausgesucht: Ein Berufskraftfahrer entdeckte die Schlange gestern früh im Fahrgestell seines Lastwagens, als er den Netto-Markt an der Frankfurter Straße belieferte.

Gut verstaut: Die Kornnatter hatte sich um die Leitungen im Lkw-Fahrgestell herumgewickelt.

Erst rief der Mann die Polizei zur Hilfe, danach die Feuerwehr. Mitarbeiter der Feuerwehr Rodgau holten das Tier gegen 8.40 Uhr mit der gebotenen Vorsicht aus dem Fahrgestell heraus. In einem Transportbehälter aus Kunststoff brachten sie die Schlange zu Leuten, die sich damit auskennen. Kornnattern sind ungiftige Würgeschlangen. Ihre Heimat ist Nordamerika. Sie ernähren sich unter anderem von kleinen Säugetieren (Mäusen, Ratten), aber auch von Vögeln und deren Eiern. Erwachsene Tiere werden bis zu 1,50 Meter lang. (eh)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Rodgau (p)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare