Auto landet seitwärts im Straßengraben

Schnee-Unfälle im Doppelpack auf B45

+
Unfall im Schnee: Eine 20-jährige Opel-Fahrerin landete bei Dudenhofen im Straßengraben der B 45.

Dudenhofen - Zwei Unfälle im Schneetreiben ereigneten sich heute Morgen auf der Bundesstraße 45 bei Dudenhofen. Gegen 8.30 Uhr fuhr eine 20-jährige Opel-Fahrerin auf einen BMW auf, wie die Polizei auf Anfrage mitteilt.

Der Opel Corsa geriet ins Schleudern und landete seitwärts im Straßengraben. Feuerwehrleute befreiten die verletzte Fahrerin durch die Heckklappe aus dem Auto. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Während der Bergungsarbeiten war die rechte Fahrspur gesperrt. Eine Stunde später passierte ein zweiter Unfall. Ein 75-jähriger Dacia-Fahrer wechselte erst kurz vor der Absperrung von der rechten auf die freie, linke Fahrspur. Dort prallte sein Wagen gegen den VW Polo eines 25-Jährigen. Die Polizei spricht von nicht angepasster Geschwindigkeit. Der Blechschaden bei beiden Unfällen beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf gut 6 000 Euro. (eh)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion