Autofahrer und Sicherheit

Schwellen sollen Überfahren des Gehwegs verhindern

+

Rodgau - Hilmar Sextro (Foto) und Holger Bannert vom Bauhof der Stadtwerke Rodgau bringen sogenannte Bordsteinaufkantungen mit Sichtzeichen an, die das regelwidrige Bürgersteigüberfahren zwischen Sparkasse und Rodgau-Passage verhindern sollen.

Lesen Sie dazu auch:

Stadt schürt Schwellenangst

Ein ganzes Jahr lang hat die städtische Verkehrsbehörde das Verhalten der Autofahrer an der Ludwigstraße 27 bis 59 beobachtet. Nun zog sie Bilanz. Die Behörde geht davon aus, dass diese neuen Schwellen die erforderliche Sicherheit für die Gehwegnutzer bieten. Die Lichtschwellen haben sich in anderen Kommunen als sehr robust erwiesen. Die Umrüstung kostet etwa 3500 Euro.

Was im Verkehr erlaubt ist und was nicht

Nackt im Auto? Was im Verkehr erlaubt ist und was nicht

op

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare