Lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall auf B 45

+

Rodgau - Lebensgefährliche Verletzungen hat eine 51-jährige Frau aus Münster-Altheim am Sonntagmittag bei einem schweren Unfall auf der B 45 erlitten.

Wie die Offenbacher Polizei mitteilte, war sie gegen 12.30 Uhr mit ihrem Auto auf der linken Spur bei Rodgau in Richtung Hanau unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Rollwald und Dudenhofen überholte sie mehrere Fahrzeuge, geriet danach ins Schleudern, schlitterte über beide Spuren und prallte mit großer Wucht gegen einen Baum.

Die Feuerwehr musste die eingeklemmte Frau befreien, sie wurde mit schwersten Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.  Zeugen des Unfalls gaben gegenüber der Polizei an, dass die Fahrerin kurz vor dem Unfall ein Handy in der Hand gehalten haben soll.

Die Bundesstraße war mehr als eine Stunde lang gesperrt. An dem Unfallwagen entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.

baw/akr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion