Auf Kompostanlage illegal entsorgt

Schwindel mit Grünabfall in Rodgau

Rodgau (bp) - Die Stadtverwaltung ist einem großen Schwindel mit illegal entsorgtem Grünschnitt auf der Spur. Unbefugte haben mehr als 100 Kubikmeter Grünabfälle auf der städtischen Kompostanlage heimlich abgeladen.

Der Grünschnitt stammt nach Angaben einer Stadtsprecherin vermutlich von der Baustelle auf der B 45. Dort werden seit Wochen Leitplanken und Wildwuchs entfernt. Einem Landschaftsbeobachter war ein Lkw aufgefallen, der außerhalb der Öffnungszeiten seine Ladung in der Kompostanlage abkippte.

Die Stadt vergibt an Firmen, die solche Jobs in ihrem Auftrag erledigen, zwar Berechtigungsscheine und Schlüssel für den Kompostplatz. „Eine von uns beauftragte Firma war das in diesem Fall aber definitiv nicht“, sagte die Sprecherin.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Archiv

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare