Senioren schippern auf dem Rhein

Rodgau (eh) - Mit dem Ausflugsdampfer „Franconia“ sind Rodgauer Senioren auch in diesem Sommer unterwegs. St. Goar am Rhein ist das Ausflugsziel. Zwei Termine stehen zur Wahl: Dienstag, 12. Juli, und Mittwoch, 13. Juli. Fahrkarten sind ab sofort im Rathaus erhältlich.

Der Kombi-Ausflug mit Bus und Schiff erfordert eine ausgeklügelte Organisation. Damit es kein Durcheinander gibt, muss sich jeder Mitfahrer bereits beim Kartenkauf festlegen, in welchem Stadtteil er einsteigt. Nur dann findet auch jeder einen Sitzplatz.

Die Busse fahren um 8.30 Uhr in allen Stadtteilen los und bringen die Ausflügler nach Wiesbaden-Biebrich. Dort wartet bereits die „Franconia“. Sie legt gegen 10 Uhr ab und schippert rheinabwärts nach St. Goar. Nach dem Mittagessen an Bord ist ein Landgang vorgesehen. Dafür ist Zeit von 12.45 bis 15 Uhr. Dann legt der Dampfer wieder ab und bringt die Reisegesellschaft nach Assmannshausen. Dort stehen gegen 18 Uhr die Busse für die Heimfahrt nach Rodgau bereit. Zuvor wird auf dem Schiff noch ein Abendvesper serviert. Während der Schifffahrt ist auch für Musik gesorgt: Die Stadt hat dafür Alleinunterhalter Ewald Kratz aus Dudenhofen engagiert.

Fahrkarten sind ab heute im Rathaus erhältlich - entweder im Bürgerbüro oder bei der Seniorenberatung im Erdgeschoss, Zimmer 0.39 und 0.28. Mitreisende ab 65 Jahren (Stichtag 13. Juli 1946) zahlen einen Kostenbeitrag von 20 Euro; jüngere oder auswärtige Gäste sind mit 40 Euro dabei. Im Reisepreis sind die Fahrten mit Bus und Schiff sowie Mittagessen und das Abendvesper enthalten. Bestimmte Sitzplätze können nicht reserviert werden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare