Seniorenfahrt abgesagt

Rodgau (bp) - Im 30. Jahr sieht sich die Stadt Rodgau gezwungen, die Seniorentagesausflüge am 3. und 4. Juli kurzfristig abzusagen.

Trotz der wieder eingerichteten Verkaufsstellen in jedem Stadtteil hätten sich nur 178 Teilnehmer für beide Ausflugstage angemeldet, heißt es in einer Pressemitteilung. Damit sei nicht die Mindestteilnehmerzahl von 250 pro Tag erreicht worden. Senioren, die bereits eine Teilnehmerkarte erworben haben, erhalten vom Fachbereich Soziale Dienste einen Brief, in dem die Abwicklung und Rückgabe der Karte mitgeteilt wird. Die Stadt bedauert diese Entwicklung.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare