Michael Schüßler zum Nachfolger von Dr. Burkhard Winter im Ortsverband Rodgau gewählt

FDP setzt Stadtrat an die Spitze

Der neue Vorstand der FDP Rodgau (von links): Markus Lindner, Wolfgang Kroner, Harald Stieber, Vorsitzender Michael Schüßler, Sandra Hesse, Dr. Bodo Holtkamp, Heino Reckließ, Michael Hilger und Dr. Matthias Winter.

Rodgau - (pep) Stadtrat Michael Schüßler ist der neue Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Rodgau. Die Mitgliederversammlung wählte ihn am Freitag mit knapper Mehrheit zum Nachfolger von Dr. Burkhard Winter, der bereits vor einiger Zeit seinen Rückzug angekündigt hatte.

Die Stärke der kleinen Partei (43 Mitglieder in Rodgau) sieht Schüßler in der Geschlossenheit: „Wir haben an einem Strang gezogen und eingehalten, was wir versprochen haben.“ Angetreten ist er mit dem Konzept eines Vorstandsteams, also mit zwei gleichberechtigten Stellvertretern aus Mitgliederschaft und Parlament.

Sein Gegenkandidat für den Vorsitz, Dr. Robert Rankl, gehört dem neuen Vorstand nicht an. Nach seiner Wahlniederlage war er nicht bereit, für den stellvertretenden Vorsitz zu kandidieren. Michael Schüßler hatte ihm einen Stellvertreterposten vorgeschlagen.

Der neue Vorsitzende kündigte an, er wolle alle in die Arbeit des Ortsverbandes einbinden, die daran mitarbeiten wollten. Man könne auf kein einziges Mitglied verzichten, das sich einbringen möchte.

Als stellvertretender Vorsitzender wurde FDP-Fraktionsvorsitzender Heino Reckließ wiedergewählt. Gleichberechtigt neben ihm steht Informatikstudent Markus Lindner, der im Nebenfach Politik studiert. Sandra Hesse wurde als Schatzmeisterin bestätigt.

Immobilienfachwirt Michael H. Hilger besetzt die Stelle des Europabeauftragten, eine besondere Form des Beisitzers. Als weitere Beisitzer wurden Harald Stieber, Dr. Bodo Holtkamp, Marita Hermes, Wolfram Kroner und Dr. Matthias Winter gewählt. Die Rechnungsprüfer sind Dr. Burkhard Winter und Paula Wild.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare