Konzert der Preisträger begeisterte die vielen Zuhörer

Sparkasse fördert junge Musiktalente

+
Kreistagspräsident Paul Scherer überreichte beim Preisträgerkonzert Jakob Gramß die Urkunde.

Rodgau - Die Stiftung der Sparkasse Langen-Seligenstadt hat 12.500 Euro Preisgeld an junge Musiker ausgegeben. Einen 2. Preis gewannen Jakob Gramß aus Rodgau, der 21. Punkte erreichte, sowie Jannis Gröpl, ebenfalls aus Rodgau, er erreichte 20 Punkte.

Die Stiftung der Sparkasse Langen-Seligenstadt hatte wieder einen Musikwettbewerb für junge Musiker ausgeschrieben. Jetzt fand das Konzert der Preisträger mit der Übergabe der Preise statt. Gefördert wurden qualifizierte Instrumentalisten in den fünf Alterstufen bis 10 Jahre, 11 bis 12 Jahre, 13 bis 14 Jahre, 15 bis 16 Jahre und 17 bis 19 Jahre. Wie Theo Wershoven, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums der Stiftung Sparkasse, hervorhob, förderte die Stiftung bisher mehr als 1000 junge Musikerinnen und Musiker. In diesem Jahr beteiligten sich über 70 Nachwuchsmusiker am Wettstreit.

Shantel eröffnet die neue Batschkapp

Shantel eröffnet die neue Batschkapp

„Dieses positive Echo bestärkt uns, den Wettbewerb auch im kommenden Jahr wieder auszuschreiben“, betonte Wershoven. Aufgrund der geringeren Erträge aus der Stiftung werden dann jedoch „nur“ 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. Dies ist dennoch eine beachtenswerte Summe.

lfp

Quelle: op-online.de

Kommentare