Grzimek-Film

Spaß am Filmset für Mädchen aus Rodgau

+
Fröhliche Kinder in Kleidern und Frisuren der 1960er Jahre: Ida Wessel (vorne rechts) und ihre Schwester Pia (rechts dahinter) aus Weiskirchen mit anderen Komparsen.

Weiskirchen - Wenn der zweiteilige Film über das Leben von Bernhard Grzimek im Fernsehen läuft, wird man auch zwei Mädchen aus Weiskirchen sehen können. Pia Wessel (11) und ihre achtjährige Schwester Ida spielen in einigen Szenen im Frankfurter Zoo mit.

Die Dreharbeiten am Dienstag und Mittwoch waren eine Zeitreise zurück in die 40er und 60er Jahre. Damals trugen die Mädchen noch Kleider und Zöpfe. Die Jungen hatten kurze Hosen- und Kniestrümpfe an. Für kühle Tage gab es Strickjacken aus Wolle. „Die jucken ja!“ war bei der Anprobe der Kostüme zu hören. Die Berliner Agentur „Filmgesichter“ hatte Komparsen für die ARD-Produktion gesucht. Die Eltern der beiden Mädchen hatten den Aufruf in der Zeitung gelesen. Nur mit Zustimmung der Schule und des Jugendamtes durften die Mädchen Filmluft schnuppern. Und dann fiel nicht mal der Unterricht aus: „Zur großen Enttäuschung unserer Kinder fanden die Drehtermine nachmittags statt“, lacht die Mutter.

Für Komparsen bedeuten Dreharbeiten vor allem eines: warten, warten, warten. Die ARD-Produktionsfirma hatte eigens Kinderbetreuer engagiert, um die jungen Komparsen bei Laune zu halten. Doch die meisten waren viel zu aufgeregt, um sich auf Spiele konzentrieren zu können. Auch die Maskenbildnerinnen ließen den Kindern keine Ruhe: Immer wieder versuchten sie Gesichter oder Frisuren noch ein bisschen mehr zu perfektionieren. „Eine Sekunde bevor es losgeht, zuppeln die noch an einem herum“, erzählt Pia Wessel.

Der hohe Aufwand bei der Filmerei wird der Elfjährigen noch lange in Erinnerung bleiben: „Wir haben etwa eineinhalb Stunden an einer Szene gedreht, die hinterher im Film nur eine oder zwei Minuten dauert.“ Die Einstellung zur Eröffnung des Zoo-Fests wurde sogar zwölf Mal aufgenommen: Mal flog ein Flugzeug über den Set, dann war ein Martinshorn zu hören oder Hauptdarsteller Ulrich Tukur verhaspelte sich - und dann begann es auch noch zu regnen. Den Satz, den Tukur in dieser Szene zu sagen hat, konnten schließlich alle auswendig.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

eh

Quelle: op-online.de

Kommentare