Sportkurse sind stets die Renner

Rodgau ‐ Die Volkshochschule (VHS) Rodgau soll in ihren Kursen künftig mehr beruflich verwertbares Wissen vermitteln. Dieses Ziel nannte Bürgermeister Jürgen Hoffmann jetzt vor der Presse. Von Ekkehard Wolf 

Im Kursprogramm fürs zweite Halbjahr, das die VHS Rodgau vorgelegt hat, sind erst zaghafte Veränderungen sichtbar. Erstmals wird ein Sprachkurs „Französisch für den Beruf“ angeboten. Außerdem gibt es einen Bewerbungsratgeber.
Ansonsten orientiert sich das Angebot der Volkshochschule am bisherigen Muster. Schwerpunkte sind Sprachkurse sowie Sport und Freizeit.

Besonders gefragt sei Gesundheitssport wie Rückenschule und „Fit ab 50“, berichtet Nadja Franz von der Sport- und Kulturabteilung. Neu in diesem Segment ist ein Kurs „Yoga für Männer“.

Zur Haushaltskonsolidierung hat das Stadtparlament der Volkshochschule einen Sparkurs auferlegt. Der jährliche Zuschussbedarf soll auf 45 000 Euro begrenzt werden. Als Ziel nennt der Bürgermeister, „das Angebot am Bedarf zu orientieren“. Der Sparbeschluss ist noch nicht umgesetzt: Die Steuerzahler schießen in diesem Jahr rund 120 000 Euro zu.

FAKTEN

- 165 Kurse, sechs Vorträge zur Länderkunde und drei Tagesreisen bietet die VHS Rodgau im zweiten Halbjahr an. Das sind drei Kurse weniger als im Frühjahr.

‐  Das Herbstsemester beginnt am 1. September.

‐  Abonnenten unserer Zeitung haben das Programmheft bereits erhalten. Weitere Exemplare liegen im Rathaus und im VHS-Büro in der Vordergasse 37 aus.

‐  Nähere Informationen: Tel.: 693-1225, -1227, -1229 oder vhs@rodgau.de.

‐  Im Jahr 2009 hatte die Volkshochschule Rodgau 2201 Kursteilnehmer, vor allem Frauen (1793). Auf die Kurse verteilen sie sich so:

  Gesundheit 970  

  Sprachen 627  

  Kultur, Gestalten 480  

  Arbeit, Beruf 76  

  Politik, Gesellschaft 48  

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare