Bilder: Sportlergala in Rodgau

Sportlergala (2017) in Rodgau: Bilder
1 von 54
80 Jugendliche und 77 Erwachsene, darunter 128 Einzelsieger und 29 Mannschaften, standen bei der städtischen Vereinsgala im Rampenlicht.
Sportlergala (2017) in Rodgau: Bilder
2 von 54
80 Jugendliche und 77 Erwachsene, darunter 128 Einzelsieger und 29 Mannschaften, standen bei der städtischen Vereinsgala im Rampenlicht.
Sportlergala (2017) in Rodgau: Bilder
3 von 54
80 Jugendliche und 77 Erwachsene, darunter 128 Einzelsieger und 29 Mannschaften, standen bei der städtischen Vereinsgala im Rampenlicht.
Sportlergala (2017) in Rodgau: Bilder
4 von 54
80 Jugendliche und 77 Erwachsene, darunter 128 Einzelsieger und 29 Mannschaften, standen bei der städtischen Vereinsgala im Rampenlicht.
Sportlergala (2017) in Rodgau: Bilder
5 von 54
80 Jugendliche und 77 Erwachsene, darunter 128 Einzelsieger und 29 Mannschaften, standen bei der städtischen Vereinsgala im Rampenlicht.
Sportlergala (2017) in Rodgau: Bilder
6 von 54
80 Jugendliche und 77 Erwachsene, darunter 128 Einzelsieger und 29 Mannschaften, standen bei der städtischen Vereinsgala im Rampenlicht.
Sportlergala (2017) in Rodgau: Bilder
7 von 54
80 Jugendliche und 77 Erwachsene, darunter 128 Einzelsieger und 29 Mannschaften, standen bei der städtischen Vereinsgala im Rampenlicht.
Sportlergala (2017) in Rodgau: Bilder
8 von 54
80 Jugendliche und 77 Erwachsene, darunter 128 Einzelsieger und 29 Mannschaften, standen bei der städtischen Vereinsgala im Rampenlicht.
Sportlergala (2017) in Rodgau: Bilder
9 von 54
80 Jugendliche und 77 Erwachsene, darunter 128 Einzelsieger und 29 Mannschaften, standen bei der städtischen Vereinsgala im Rampenlicht.

Ehre, wem Ehregebührt: 80 Jugendliche und 77 Erwachsene, darunter 128 Einzelsieger und 29 Mannschaften, standen bei der städtischen Vereinsgala im Rampenlicht.

Ausgerichtet von der Dudenhöfer Interessengemeinschaft der Vereine, geriet der Ehrungsmarathon wieder zu einem Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender. Immer zum Frühjahrsbeginn rückten die Stadt und die Interessengemeinschaften der Vereine ihre Besten in den Mittelpunkt und vergeben Ehrungen in Gold, Silber und Bronze. Im Blickpunkt stehen dann die Sportler des Jahres und ganz besonders engagierte Ehrenamtler. Letztere erhalten den Ehrenbrief der Stadt. Zu den Trägern dieser Auszeichnung gehören seit vergangenen Samstag Walter Gerschner, Reinhard Pietschmann, Hans Bittner, Gisela Scholz, Heike Frey, Peter Kühnhanß und Friedrich Scholz. Bürgermeister Jürgen Hoffmann würdigte im gut besetzten Bürgerhaus Dudenhofen deren Verdienste. Mannschaft des Jahres 2016 wurde die erst im März vergangenen Jahres gegründete Cricketabteilung der Sportgemeinschaft Hainhausen. Sie erhielt den von unserer Zeitung gestifteten Siegerpokal.

Quelle: op-online.de

Kommentare