Stadtwerke bessern Kanaldeckel nach

Wegen Lärm: Holperstelle wird abgefräst

+
Holperstrecke Benzstraße: Beim Einpassen von Kanaldeckeln ist Präzision gefragt.

Nieder-Roden - Schon ein bisschen zu viel Asphalt kann eine geflickte Straße zu einer nervtötenden Lärmquelle machen. Wolfgang Eckhardt an der Benzstraße kann ein Lied davon singen. Zwei Monate lang litt er unter einer missglückten Fahrbahnreparatur.

Nach einem Hinweis unserer Zeitung lassen die Stadtwerke jetzt die Stelle nachbessern. Eine Baufirma soll das zu dicke Material bis zum Wochenende abfräsen. Wolfgang Eckhardt führt ein Unternehmen für Bauelemente wie Fenster, Türen und Rolltore. Im September hatte er die Stadt per E-Mail gebeten, die schadhafte Einfassung des Kanaldeckels zu erneuern. Eine Woche darauf kamen Bauarbeiter, schnitten ein quadratisches Stück Fahrbahnbelag heraus und bauten frischen Asphalt ein. Allerdings war die Flickstelle etwas höher als die Umgebung.

Aus Sicht des Anliegers war das Ergebnis schlechter als vorher. Eckhardt: „Wenn die Lastwagen mit ihren 40 Tonnen darüberfahren, tut es Schläge, die man im ganzen Haus spürt.“ Möglicherweise hätten die Erschütterungen sogar zu feinen Rissen in einer Betonwand geführt. Bei den Bauarbeitern vor Ort erntete Eckhardt im September mit seiner Kritik kein Verständnis: „Sie haben gesagt, das setzt sich noch.“

eh

Quelle: op-online.de

Kommentare