Staugefahr auf Ringstraße

Rodgau (eh) - Autofahrer auf der Rodgau-Ringstraße sollten in den nächsten vier Wochen etwas mehr Zeit einplanen - oder gleich eine andere Strecke fahren. Der Umbau der Kreuzungen Mainzer Straße und Alter Weg sorgt ab Montag für zwei Engstellen bei Dudenhofen und Jügesheim. Das bedeutet Staugefahr.

Mainzer Straße und Alter Weg werden während der Bauzeit abgehängt. Beide Zufahrten zur Rodgau-Ringstraße sind gesperrt. Wer aus Jügesheim zur Ringstraße will, muss über die Kasseler Straße fahren. Aus Dudenhofen ist die Zufahrt nur über die Kreisquerverbindung möglich. Die Umleitung in Jügesheim zieht zusätzlichen Verkehr in den Westring, eine normalerweise ruhige Seitenstraße.

Die Einschränkungen für Autofahrer und Anwohner sind unangenehm, aber immerhin wurde „eine Vollsperrung der Rodgau-Ringstraße vermieden“, wie die Stadtverwaltung meldet. Auch wenn die Fahrbahn aufgerissen wird, kann man beide Baustellen einseitig passieren. In der zweiten Bauphase wird zusätzlich eine Baustellenampel aufgestellt, um den Verkehr zu regeln. Dann ist erst recht mit Rückstau zu rechnen.

„Fußgänger werden während der Baumaßnahme sicher die Kreuzungsbereiche queren können“, verspricht die Stadt. Dennoch müssen Fußgänger und Fahrradfahrer in der Jügesheimer Westgemarkung besonders aufpassen: Einige Feldwege dienen als offizielle Umleitung zum Sportzentrum und zu den Bauernhöfen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Rainer Sturm/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare