Strenger Lehrerin nachgetrauert

Rodgau - (eh) Was erwarten Abc-Schützen von der Schule? Erstklässler aus allen Stadtteilen erzählten den Lesern unserer Zeitung im Sommer letzten Jahres, wie sehr sie sich auf die Schule freuen. Nun, ein Jahr später, fragte die Redaktion nach: Haben sich eure Erwartungen erfüllt?

Kora Ahrens aus Hainhausen: „Es war sogar besser, als ich mir vorgestellt habe. Meine Lehrerin ist sehr nett und ich habe auch ein paar Freunde kennen gelernt. Nach der Schule gehe ich zum Mittagessen und dann in die Betreuung. Da ist es sehr schön. Deutsch ist mein Lieblingsfach. Ich lese gern und habe auch schon in Antolin viel gemacht; da muss man im Internet Fragen zu den Büchern beantworten. Bei der Feier gestern sangen wir: ,Alle Kinder lernen lesen‘. Den neuen Kindern zeigen wir alles, weil die ja vielleicht noch keine neuen Freunde haben.“

Tabea Licht aus Nieder-Roden: „In der 1. Klasse hat es mir besser gefallen als ich gedacht hatte. Ich habe viele gute Freunde gefunden. Lesen und Schreiben sind mir in der Schule am liebsten. Meine Lieblingsbücher sind die ,Silberwind‘-Bücher. Im neuen Schuljahr werde ich eine neue Schrift lernen.“

Maximilian Westenburger aus Dudenhofen: „In der 1. Klasse habe ich ganz viel gelernt: Rechnen, mit Geld umgehen, lesen und schreiben. Mathe mache ich am liebsten, Lesen nicht so sehr, ich lasse mir lieber vorlesen. Meine Lieblingsbücher sind ,Was ist was‘. Gestern führten wir alle zusammen ein Theaterstück auf. Ich freue mich aufs neue Schuljahr: Ich will besser Lesen lernen und in Mathe wieder besser werden. Wir haben eine neue Lehrerin bekommen. Das finde ich nicht so gut. Meine alte Lehrerin war zwar streng, aber man konnte bei ihr gut lernen.“

Luis Roth aus Jügesheim: „In der 1. Klasse war es so wie ich erwartet hatte. Ich habe neue Freunde gefunden, auch größere als ich. Am liebsten mache ich Sport und zwar Fußball. Wir haben in der Klasse eine Kiste mit Spielsachen, da kann man sich für die Pause einen Ball rausnehmen. Ich freue mich, dass die Schule wieder anfängt. Im 2. Schuljahr werde ich im Rechnen das Malnehmen lernen.“

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © AP

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare