Stromschlag: Kind in Klinik

Dudenhofen (eh) - Am Gartenzaun einer Eisdiele wurde ein Schüler am heute gegen 16 Uhr vom Stromschlag getroffen. Der Junge war für kurze Zeit bewusstlos, wie Augenzeugen berichten. Er wurde vom Rettungsdienst zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Zunächst war unklar, was dem Kind zugestoßen war. „Wir hatten erst gedacht, er wäre von einer Biene gestochen worden“, berichtet die Inhaberin der Eisdiele: „Nur durch Zufall hat jemand bemerkt, dass am Zaun Strom war.“

Wie es dazu gekommen war, ließ sich im Lauf des Nachmittags nicht klären. Ein Elektriker, der die Elektroleitungen überprüfte, fand keinen Fehler. Nachdem alle Sicherungen aus- und wieder eingeschaltet waren, war der Zaun spannungsfrei.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © rh/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare