Tausende auf der Gass‘

+
Ganz schön laut: Beim WM-Lied des Kinderchors der Sängervereinigung durften auch einige Vuvuzelas tröten.

Jügesheim ‐ So gut besucht wie schon lange nicht mehr war das Jügesheimer Gassenfest. Einige tausend Besucher flanierten am Sonntagnachmittag von Schaufenster zu Schaufenster, plauderten mit Bekannten und ließen sich an gastlicher Stätte nieder: „Giesem tafelt uff de Gass“. Von Wolf Ekkehard

Kinder ließen sich von Mini-Shetland-Pony „Snoopy“ durch den Ort kutschieren, lieferten sich mit Papa heiße Kämpfe am Tischfußball oder ließen sich bunte Zöpfe flechten. Viele Rodgauer nutzten die Gelegenheit zum sonntäglichen Einkaufsbummel.

Das Gassenfest in Bildern

Jügesheimer Gassenfest

Ein Mittelpunkt des Geschehens war die Rodgau-Passage. Fähnchen und afrikanische Klänge erinnerten an die Fußball-WM in Südafrika. Mit ansteckender Begeisterung sangen die Kinder der Sängervereinigung zur Eröffnung ihr WM-Lied. Bürgermeister Hoffmann: „Mit solchen Fans kann am Mittwoch gegen Ghana nichts schiefgehen!“

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare