Totalschaden auf der A3

+
Ein Totalschaden entstand an diesem Ford Transit bei einem Verkehrsunfall auf der A3, Hanau Richtung Offenbach. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Weiskirchen (mr) - Auf der A3, Hanau Richtung Offenbach kollidierte ein Ford Transit auf Höhe der Gemarkung Rodgau mit zwei LKW. Zwei Personen mussten ärztlich behandelt werden. Es entstand ein Sachschaden von 19.000 Euro. 

Auf Höhe der „Tank & Rast Rodgau“ bremsten heute gegen 12.20 Uhr zwei LKW verkehrsbedingt ab.  Der 23-jährige Fahrer eines darauf folgenden Ford Transit reagierte zu spät. Bei dem Versuch auszuweichen, streifte er den vor ihm fahrenden LKW. Dadurch geriet der Ford ins Schleudern und drehte sich um die eigene Achse bevor er in den Sattelschlepper eines 40-jährigen Aschaffenburgers krachte. Der 23-Jährige wurde dabei leicht verletzt und musste zwischenzeitlich im Krankenhaus behandelt werden.
An seinem Wagen entstand ein Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro. Der 40-jährige LKW-Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt und musste vor Ort behandelt werden. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von 4.000 Euro. Die Polizei geht von Unachtsamkeit als Unfallursache aus, berichtete Ingbert Zacharias, Pressesprecher der Offenbacher Polizei. Zwischenzeitlich waren zwei der drei Fahrbahnen gesperrt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare