Angebliche Spendensammlerinnen unterwegs

Trickdiebstahl mit Küsschen

+

Jügesheim - Mit einem Kuss auf die Wange haben zwei junge Frauen einen 64-jährigen Mann am Dienstagnachmittag um sein Bargeld gebracht. Die Polizei spricht in diesem Zusammenhang von einem „süßen“ Trick.

Die beiden Täterinnen sprachen den Mann gegen 16.10 Uhr auf der Vordergasse an. Sie gaben vor, Geld für eine Taubstummeneinrichtung zu sammeln. Der Mann unterschrieb auf einer „Spendenliste“ und gab den beiden ein paar Euro aus seiner Geldbörse. Eine der Frauen küsste den Mann daraufhin „zum Dank“ auf die Wange, während die andere unbemerkt das restliche Bargeld aus dem Portmonee stahl. Die beiden jungen Frauen verabschiedeten sich und verschwanden.

Der Mann beschreibt sie als 15 bis 16 Jahre alt und 1,50 bis 1,60 Meter groß. Die eine sei schlank und von südosteuropäischer Erscheinung gewesen. Sie habe dunkle ohrenlange Haare sowie blaue Jeans getragen und ein Schreibbrett dabeigehabt. Die zweite sei kräftig und ebenfalls von südosteuropäischer Erscheinung. Sie habe schwarze schulterlange lockige Haare, beige Jacke und blaue Jeans getragen.

Wer hat die beiden gesehen? Die Kripo bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Tel.: 069 8098-1234

eh

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare