Bankräuber flieht ohne Beute

Rodgau (bp) - Im Stadtteil Jügesheim hat heute Nachmittag ein Mann versucht, eine Bank zu überfallen. Der Bankräuber flüchtete jedoch ohne Beute, die Polizei fahndet nach ihm.

Die Polizei sucht derzeit mit starken Einsatzkräften und einem Hubschrauber im Rodgauer Stadtteil Jügesheim nach einem Bankräuber. Der Mann hatte gegen 17 Uhr versucht, die Sparkasse Langen-Seligenstadt an der Ludwigstraße zu überfallen. Der Täter legte den Bankmitarbeitern wortlos einen Zettel hin, von einer Waffe ist nichts bekannt.

Auf Anfrage teilte die Polizei mit, die Angestellten hätten kein Geld herausgegeben. Der Unbekannte flüchtete auf der Ludwigstraße Richtung Weiskirchen. Der Mann war etwa 1,85 Meter groß, zirka 20 Jahre alt, hatte ein auffallend blasses Gesicht, trug eine karierte Kapuzenjacke mit Emblem am linken Arm und weite Jeans. Hinweise nimmt die Kripo unter der Nummer 069/8098-1234 entgegen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare