Überfall in Hainhausen

Faustschläge ins Gesicht

Hainhausen - Ein 26-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag vor dem Haus August-Neuhäusel-Straße 25 niedergeschlagen worden, wie die Polizei berichtet. Die Hintergründe sind den Ermittlern noch unklar.

Nach Polizeiangaben befand sich der Mann auf dem Heimweg, als er gegen 3.30 Uhr von zwei Männern angesprochen wurde. Die Worte seien aber so genuschelt ausgesprochen worden, dass er nichts verstand. Unvermittelt schlug einer der Angreifer dem 26-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, so dass er zu Boden fiel. Dort musste er weitere Schläge einstecken. Die Angreifer flüchteten in einem blauen Cabrio.

Das Opfer beschreibt einen der Täter als eher dick und dessen Komplizen als groß und dünn. Beide hatten schwarze Haare. Ein Schläger war mit einem orangefarbenen T-Shirt bekleidet, der andere mit einer schwarzen Lederjacke.

Mit Verletzungen am Kopf, insbesondere im Gesicht, musste sich der 26-jährige Rodgauer im Krankenhaus behandeln lassen. Eine stationäre Aufnahme schien nicht erforderlich. Am Sonntagabend ging der Verletzte zur Polizei und erstattete Anzeige. Einen möglichen Grund für den Angriff konnte er nicht nennen. Die Beamten bitten um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Nummer 06104/6908-0.

(eh)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion