Räuber schlägt Fußgänger bewusstlos

Nieder-Roden (akr) - Ein Fußgänger ist gestern um die Mittagszeit überfallen und ausgeraubt worden. Der oder die Täter näherten sich ihrem Opfer unauffällig von hinten und schlugen den 22-Jährigen bewusstlos.

Nach Polizeiangaben war der Augeraubte gegen 11.45 und 12.40 Uhr in der Bachgasse unterwegs, als er plötzlich von hinten einen Schlag auf den Kopf bekam. Bewusstlos ging der Dietzenbacher zu Boden.

Als er wieder zu sich gekommen war, rappelte sich der Überfallene auf und torkelte zu seiner Arbeitsstelle im Gutenbergring. Dort bemerkte er, dass sein Handy und das Portemonnaie weg waren.

Der 22-Jährige war mit dem Bus (Linie 99) am Bahnhof angekommen, dann durch die Turmstraße und weiter durch die Bachgasse gegangen. In Höhe des Bürgerhauses geschah schließlich der Überfall. Die Kriminalpolizei bittet mögliche Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 zu melden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare