Unfall auf der A3: Zwei Personen schwer verletzt

Rodgau (dr) - Auf der Autobahn 3 ist es heute Mittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Autobahnpolizei musste zwei Fahrspuren komplett sperren.

Wie uns die Polizei mitteilt, ist es gegen 13.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 auf Höhe der Raststätte Weiskirchen gekommen. Ein Autofahrer war zuvor womöglich mit überhöhter Geschwindigkeit an eine Tagesbaustelle herangefahren und konnte nur noch im letzten Moment den Fahrstreifen wechseln. Dabei kam es zu einem Crash.

Der Fahrer krachte in einem weiteren Pkw. Dieser drehte sich und blieb quer auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Ein Lkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte ebenfalls in die Wagen. Bei dem Unfall wurden die beiden Autofahrer schwer verletzt. Wie uns die Polizei mitteilt, sind die Männer mittlerweile ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Verletzungen sind glücklicherweise nicht lebensgefährlich. Aktuell sind zwei Fahrspuren der A3 komplett gesperrt. Der linke Fahrstreifen ist für die Verkehr freigegeben. Der Abschleppdienst wird vermutlich bis 15.30 Uhr auf der Autobahn tätig sein.

Gestern kam es auch der A3 ebenfalls zu einem schweren Unfall. Dabei wurden insgesamt fünf Personen verletzt und die Autobahn für zwei Stunden komplett gesperrt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare