Motorradfahrer schwer verletzt: BMW-Fahrer flüchtet

Rodgau (dr) - Heute Nacht ist ein Motorradfahrer nach einer Vollbremsung in Dudenhofen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der den Unfall verursachende Fahrer eines BMW flüchtete ohne Hilfe zu leisten.

Heute Nacht gegen 00.10 Uhr ist es in Dudenhofen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 26 Jahre alter Rodgauer befuhr mit seinem Motorrad die Niewporter Straße von Jügesheim kommend in Fahrtrichtung Nieder-Roden. Unmittelbar hinter der Einmündung Mainzer Straße befindet sich eine Bushaltestelle in einer langgezogenen Linkskurve.

Als der Motorradfahrer diese Stelle passierte, fuhr aus der Bushaltestelle eine dunkle, unbeleuchtete BMW Limousine los, ohne auf das Motorrad zu achten. Der Fahrer des Motorrads leitete eine Vollbremsung ein, verlor dabei die Kontrolle über sein Gefährt und touchierte einen Bordstein. Er kam zu Fall und prallte gegen einen Baumstamm. Hierbei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der den Unfall verursachende dunkle BMW entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Die Polizei in Heusenstamm bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 06104/6908-14.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/Arno Bachert

Kommentare