Erneuter Unfall auf B45

Autofahrerin verliert bei Vollbremsung die Kontrolle

Rodgau - Und schon wieder kam es auf der B45 bei Rodgau zu einem Unfall. Eine Frau musste stark bremsen und verlor dabei die Kontrolle über ihren Wagen. Glücklicherweise blieb sie unverletzt.

Eine 24-jährige Frau war gestern gegen 11.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 45 in Richtung Hanau unterwegs. Plötzlich soll laut Angaben der Polizei ein vor ihr fahrendes Auto ohne triftigen Grund stark gebremst haben. Die Frau stieg ebenfalls voll auf die Bremse und verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam ins Schleudern und erst neben der Fahrbahn wieder zum Stehen. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden. Zeugen können sich unter 06104/6908-0 melden.

Erst in der vergangenen Woche kam es auf der B45 bei Rodgau zu zwei schweren Unfällen. Erst starb ein 30-jähriger Rollerfahrer aus Seligenstadt, nachdem er gegen eine Leitplanke gefahren war, nur einen Tag später wurde ein 19-Jähriger bei einem Unfall auf die Gegenfahrbahn geschleudert

Bilder vom schweren Unfall auf der B45 (19.9.)

Schwerer Unfall auf der B45

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion