Nach Unfall weitergefahren

Schüler erfasst und zu Boden geschleudert

+

Dudenhofen - Die Polizei sucht den etwa 70 Jahre alten Fahrer eines silberfarbenen Autos. Der Mann soll am Mittwochmorgen einen 16-jährigen Fußgänger umgefahren haben.

Wie der Junge am Nachmittag in Begleitung seiner Mutter auf der Polizeiwache angab, wollte er gegen 9 Uhr die Friedberger Straße hinter einer Kurve überqueren. Dabei wurde der Schüler von einem aus Richtung Georg-August-Zinn-Straße ankommenden silberfarbenen Wagen erfasst und zu Boden geschleudert.

Der Fahrer habe angehalten und dem Jungen angeboten, einen Krankenwagen zu rufen. Dies habe der 16-Jährige jedoch abgelehnt und gesagt, es ginge ihm soweit gut. Daraufhin sei der Autofahrer weiter gefahren. Während des Gesprächs an der Unfallstelle sei der Beifahrer ausgestiegen und in Richtung Bahnhof gelaufen. Hinweise nehmen die Unfallfluchtermittler in Langenselbold unter Tel: 06183/911550 entgegen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion