Vermisste rechtzeitig gefunden

Rodgau (eh) ‐ Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften hat die Polizei am Dienstagabend eine 51-jährige Frau gesucht, die dringend ärztliche Hilfe brauchte. Der Ehemann hatte sich Sorgen gemacht, weil seine Frau augenscheinlich ihre Tabletten in falscher Form eingenommen hatte.

Die Fahndung hatte Erfolg: Gegen 20.30 Uhr entdeckte die Besatzung des Polizeihubschraubers eine reglos am Boden liegende Person im Waldgebiet in der Nähe des Badesees. Tatsächlich handelte es sich um die Gesuchte. Sie befand sich in kritischem Zustand und war nicht mehr ansprechbar. Umgehend wurde die Frau ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei gestern meldete, hat sie sich dort inzwischen erholt.

Bei der Suche setzte die Hubschrauberbesatzung eine Wärmebildkamera ein. Über umfangreiche Ermittlungen war es den Polizisten am Boden gelungen, den Helikopter auf den richtigen Kurs zu bringen. Nachdem die Frau geortet war, dirigierten die fliegenden Beamten die Fahrzeuge am Boden zum Ziel.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare