Drei versuchte Überfälle in Bahnhofsnähe

Jügesheim (ale) - Ein Trio aus jungen Männern versuchte, in der Nähe des Jügesheimer Bahnhofs auf verbotene Art zu Geld zu kommen...

Sie begannen nachmittags um 14.35 Uhr und sprachen einen Jugendlichen an, der auf dem Rad auf der Konrad-Kappler-Straße unterwegs war. Sie wollten Geld und drohten ihm Schläge an. Ähnlicher Ablauf um 19 Uhr: Zwei Männer sprechen einen weiteren jungen Mann in Bahnhofsnähe an, ein dritter Täter kommt hinzu, hält sich aber im Hintergrund.

Nur ein paar Minuten später sprach das Trio einen weiteren jungen Mann an und wollte Geld. „Wir vermuten, dass es sich um dieselben Täter handelt“, Polizeipressesprecherin Andrea Ackermann. Bewiesen sie das aber noch nicht.

Alle drei Geschädigte informierten die Polizei. „Beamte aus Dietzenbach nahmen gegen 20 Uhr drei junge Männer fest, 14, 15 und 18 Jahre alt, auf die die Beschreibung der Geschädigten passte.“ Sie wurden nach der Aufnahme ihrer Personalien an ihre Eltern übergeben.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare