Vier Autos prallen gegen umgefallenen Baum

Unfall auf B45-Auffahrt: Wagen überschlägt sich 

+
Bild von der Unfallstelle auf der B45-Auffahrt

Rodgau - Eine Autofahrerin wird bei einem Unfall auf der B45-Auffahrt verletzt. Zudem krachen vier Fahrzeuge wenige Stunden später auf der Bundesstraße in einen umgestürzten Baum.

Auto überschlägt sich

Gegen 14:40 Uhr kam es am Sonntagmittag laut Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der Abfahrt der A3 zur Bundestraße 45 in Fahrtrichtung Dieburg. Eine Autofahrerin verlor anscheinend bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich. Der Wagen blieb auf dem Dach liegen, die verletzte Fahrerin befreite sich jedoch selbst aus ihrem Kleinwagen. Sie musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Es liefen geringe Mengen Kraftstoff aus dem Tankstutzen des Wagens, berichtet die Feuerwehr in Obertshausen. Sie fing zunächst mit Schuttmulden und Bindemittel den Kraftstoff auf. Anschließend richtete sie den Wagen wieder auf die Räder auf und stoppte so den Ausfluss des Kraftstoffs.

Außerdem trug die Feuerwehr kontaminiertes Erdreich mit Schaufel und Spaten ab und übergab dieses mit dem Abtransport des Fahrzeuges dem Abschleppdienst. Während der Einsatzdauer wurde der Brandschutz sichergestellt und der Abfahrtsbereich für den Verkehr voll gesperrt. Die Auffahrt zur B45 wurde voll gesperrt. Rund 20 Einsatzkräfte waren bis etwa 16 Uhr im Einsatz.

Baum auf der B45

Ein umgefallener Baum auf der B45 bei Rodgau hat zudem am Sonntagabend vier Unfälle ausgelöst. Die Autofahrer konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallen gegen das Hindernis. Kurz nach 22 Uhr stürzte wohl ein Baum kurz vor der Abfahrt Jügesheim auf die Fahrbahn und blockierte den Verzögerungsstreifen und teilweise den rechten Fahrstreifen. Vier Autofahrer, ein 39-jähriger Rodgauer, eine 24-jährige Rodgauerin, ein 53-jähriger Nieder-Ramstädter und ein 21-jähriger Offenbacher sollen noch versucht haben, dem Hindernis auszuweichen, konnten aber eine Kollision oder ein Touchieren nicht vermeiden. An allen vier Fahrzeugen entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden wird auf 11.000 Euro geschätzt. (chw/dr)

Was nach einem Autounfall zu tun ist

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion