Bilder: Rodgauer Adventsmarkt in Jügesheim

Rodgauer Adventsmarkt in Jügesheim: Bilder
1 von 17
Fünf Tage Budenzauber zwischen Rathaus und Kirche verspricht der Rodgauer Adventsmarkt im Stadtteil Jügesheim.
Rodgauer Adventsmarkt in Jügesheim: Bilder
2 von 17
Fünf Tage Budenzauber zwischen Rathaus und Kirche verspricht der Rodgauer Adventsmarkt im Stadtteil Jügesheim.
Rodgauer Adventsmarkt in Jügesheim: Bilder
3 von 17
Fünf Tage Budenzauber zwischen Rathaus und Kirche verspricht der Rodgauer Adventsmarkt im Stadtteil Jügesheim.
Rodgauer Adventsmarkt in Jügesheim: Bilder
4 von 17
Fünf Tage Budenzauber zwischen Rathaus und Kirche verspricht der Rodgauer Adventsmarkt im Stadtteil Jügesheim.
Rodgauer Adventsmarkt in Jügesheim: Bilder
5 von 17
Fünf Tage Budenzauber zwischen Rathaus und Kirche verspricht der Rodgauer Adventsmarkt im Stadtteil Jügesheim.
Rodgauer Adventsmarkt in Jügesheim: Bilder
6 von 17
Fünf Tage Budenzauber zwischen Rathaus und Kirche verspricht der Rodgauer Adventsmarkt im Stadtteil Jügesheim.
Rodgauer Adventsmarkt in Jügesheim: Bilder
7 von 17
Fünf Tage Budenzauber zwischen Rathaus und Kirche verspricht der Rodgauer Adventsmarkt im Stadtteil Jügesheim.
Rodgauer Adventsmarkt in Jügesheim: Bilder
8 von 17
Fünf Tage Budenzauber zwischen Rathaus und Kirche verspricht der Rodgauer Adventsmarkt im Stadtteil Jügesheim.
Rodgauer Adventsmarkt in Jügesheim: Bilder
9 von 17
Fünf Tage Budenzauber zwischen Rathaus und Kirche verspricht der Rodgauer Adventsmarkt im Stadtteil Jügesheim.

Fünf Tage Budenzauber zwischen Rathaus und Kirche verspricht der Rodgauer Adventsmarkt im Stadtteil Jügesheim.

Noch bis zum ersten Advent (3. Dezember) bieten Vereine und Gewerbetreibende eine Auswahl an Speisen und Getränken sowie Kunsthandwerkliches und Dekoratives an. Die Öffnungszeiten: an den Werktagen von 16 bis 21 Uhr, am Samstag von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag von 14 bis 19 Uhr.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.