Viel los auf dem Puiseauxplatz

Weinfest eine feste Größe

+
Weinkönigin Mélissa Hamerlik von der Odenwälder Weininsel Groß-Umstadt (links) und ihre beiden Prinzessinnen Johanna Müller und Jana Petermann schmücken die Weinfeste der Region.

Nieder-Roden - Die 22. Rodgauer Weinwoche erwartet ihre Gäste. Der Treffpunkt für Wein- und Sektfreunde aus nah und fern belebt den Puiseauxplatz vom 13. bis 22. Juli.

Am zweiten Freitag im Juli wird der Puiseauxplatz rund um den Brunnen der Jugend für zehn Tage zur größten Open-Air-Weinprobe in der Region. Winzer, Winzergenossenschaften und Händlern schenken dort ihre Weine und Sekte aus.

Jahr für Jahr pilgern Ströme von Besuchern in das Weindorf. Dort trifft sich nicht nur halb Rodgau; auch viele Weingenießer aus der Umgebung wissen die Atmosphäre und das große Angebot zu schätzen. Der Standort liegt verkehrsgünstig: Die S-Bahn-Station ist nur ein paar Schritte entfernt. So muss kein Besucher den Führerschein riskieren.

Viele Winzer sind schon seit Jahren mit von der Partie, einige sogar schon seit der Premiere 1997. Die Sitzgarnituren und Stehtische werden rund um den Brunnen unter großen Marktschirmen aufgebaut. Wer sich mehr als einen Sitzplatz sichern will, sollte früh kommen: Sobald die Musik spielt, gibt es erfahrungsgemäß nur noch Stehplätze.

Fast alle deutschen Anbaugebiete sind vertreten: Baden, Franken, Odenwälder Weininsel, Pfalz, Rheingau, Rheinhessen und Württemberg. Darüber hinaus werden Weine und Sekte aus Österreich, Frankreich, Italien und Spanien ausgeschenkt. Fruchtbowle ist vor allem beim jüngeren Publikum beliebt.

Imbissstände bieten eine nahrhafte Grundlage für den Weingenuss. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Flammkuchen, Raclette, Brezeln, Crêpes, Fisch, Würstchen, Steaks und Pommes.

Weinfest 2017 in Nieder-Roden: Bilder

Die Eröffnung findet am Freitag, 13. Juli, um 19.30 Uhr statt. Mit dabei sind Kulturdezernent Winno Sahm, der Vorsitzende Andreas Spott von der Partnerschaftsvereinigung Nieder-Roden/Puiseaux sowie Weinkönigin Mélissa I. und Weinprinzessin Johanna aus Groß-Umstadt.

Das Weinfest ist täglich von 17 bis 23 Uhr geöffnet, freitags und samstags sogar bis Mitternacht. Livemusik gibt es jeden Abend von 19 bis 22 Uhr. (eh)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare