Schaumparty bei den Ferienspielen

+
Die Kinder der Ferienspiele stürzen sich in das Bläschenmeer, baden im Schaum, werfen ihn in die Luft und seifen sich gegenseitig ein.

Rodgau - „Das ist die coolste Überraschung der Ferienspiele!“ Der Junge am Bürgerhaus Weiskirchen ist von Kopf bis Fuß mit Schaum bedeckt. Er strahlt über das ganze Gesicht und stürzt sich wieder in die weiße Pracht.

Die Feuerwehr hat die Wiese in einen riesigen Schaumteppich verwandelt. Die meisten Jungen und Mädchen sind außer Rand und Band: Sie stürzen sich in das Bläschenmeer, baden im Schaum, werfen ihn in die Luft und seifen sich gegenseitig ein. Betreuer am Rand haben keine Chance: Mit vollen Händen tragen ihnen Kinder den Schaum entgegen.

Mehr Bilder zu Kinder-Schaumparty

Schaumparty bei den Ferienspielen

50 Liter einer Spezialmischung aus Schaummittel und Spüli verwirbelt der Leichtschaumgenerator: „Die Kinder haben ihren Spaß und es kann nichts passieren“, sagt Feuerwehrmann Kai Richter, der 700 Meter Wasser durch die Pumpe jagt. Zwei Mädchen der Jugendfeuerwehr halten den halbmeterdicken Schlauch, aus dem der Schaum quillt.

Auch die Einsatzkräfte kriegen etwas von dem weißen Zeug ab, weil das Gebläse den Schaum anfangs in die falsche Richtung pustet. 20 Minuten später sind die Kinder durchnässt und duften nach Spülmittel. Kleine Zaungäste aus der Kita Schillerstraße rufen im Sprechchor: „Wir wollen auch!“ Fotos: Wolf.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare