Wenn der Löwe zur Schule geht

+
Glänzende Augen - große Schultüten: Die Einschulung an der Carl-Orff-Schule.

Rodgau (eh) - Neugierig, freudig und ein bisschen aufgeregt haben 422 Jungen und Mädchen in Rodgau gestern ihren ersten Schultag gefeiert.

„Vor den Ferien habt ihr euch im Kindergarten als die Großen verabschiedet, jetzt kommt ihr als unsere Kleinen zu uns“, begrüßte Rektorin Sabine Döring die 54 Abc-Schützen der Carl-Orff-Schule Jügesheim: „Erlebt eine schöne Grundschulzeit, fühlt euch wohl, bringt eure Ideen ein und macht die Carl-Orff-Schule zu eurer Schule. “ Nach Liedern und einer Szenenfolge „Wenn ein Löwe in die Schule geht“ wurde jedes Kind begrüßt und mit Beifall auf die Bühne begleitet. Obwohl die Orff-Schule nur drei kleine 1. Klassen aufnahm, war die Turnhalle voll besetzt. Der Hausmeister stellte zusätzliche Stühle auf.

Auch an den weiterführenden Schulen wurden die neuen Schüler feierlich begrüßt. Den Anfang machte bereits am Montagnachmittag die Heinrich-Böll-Schule. „Ihr habt uns gerade noch gefehlt“, erklärte die Klasse 6 c humorvoll den „Neuen“. Die 6 d trug sogar einen eigenen Rap über ihre Schule auf.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare