Wildblüten-Serie als Ausstellung im Museum

Weiskirchen - (eh) Die Frühjahrsausstellung des Heimat- und Geschichtsvereins Weiskirchen lässt das Museum an der Bahnhofstraße erblühen. Unter dem Motto „Rodgauer Wildblüten im Jahreslauf“ zeigt Karl Hegner aus Jügesheim mehr als 80 Fotografien von Wildblumen. Alle Arten kommen in Rodgau vor. Die Ausstellung wird am Sonntag, 5. April, um 11 Uhr eröffnet.

Vielen Freunden der Botanik werden die Bildmotive bekannt vorkommen. Kein Wunder: Die meisten Fotos veröffentlichte Karl Hegner vor einigen Jahren als Serie in der „Offenbach-Post“. Auch im Museum sind sie mit erklärenden Texten versehen, die nicht nur die Eigenschaften der Pflanzen, sondern auch ihre Bedeutung für die Heilkunde würdigen. Zu sehen sind auch historische Herbarien und historische Bücher zum Thema.

Im alten Teil des Spritzenhauses ist weiterhin die Ausstellung „Vom Korn zum Brot“ zu sehen. Sie wird durch die Leihgabe eines Gemäldes aus dem Jahr 1952 ergänzt, das die Westansicht Weiskirchens zeigt. Der Weiskircher Kunstmaler Heinz Wolf hatte es anlässlich der Primiz von Pfarrer Richard Jäger gemalt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare