Klangvolle Werbung für die Feuerwehr

Wunschkonzert der Feuerwehrkapelle Rodgau

Rodgau - Ein Wunschkonzert gibt die Feuerwehrkapelle Rodgau am Samstag, 10. Juni. Die Gäste bestimmen das Programm. Auf Stimmzetteln kreuzen sie unter 35 Stücken ihre 13 Favoriten an. An der Abendkasse wird ausgezählt – und dann geht’s los.

Das Motto „Wünsch’ dir was“ bedeutet für die Musiker eine Herausforderung. Sie müssen alle 35 Stücke konzertreif parat haben. Auch Moderator Jürgen K. Groh bereitet sich auf alle Eventualitäten vor. Die musikalische Leitung hat Steffen Rupprecht. Abwechslung ist garantiert. Das Repertoire des Orchesters reicht von Marsch und Polka über Bigbandjazz, Filmmusik und Evergreens bis zu konzertanter Blasmusik. Mit diesem breiten Repertoire ist die Feuerwehrkapelle Rodgau einzigartig im Kreis Offenbach. „Es gibt noch den Kreisspielmannszug, aber der hat eine andere Ausrichtung“, sagt Andreas Winter von der Stabsstelle Feuerwehr der Stadt Rodgau.

Zu den Fans gehört Bürgermeister Jürgen Hoffmann: „Es macht richtig Spaß, euch zuzuhören.“ Die Kapelle biete die Gelegenheit, „Feuerwehr auch mal auf etwas andere Art erleben zu dürfen“. Das war auch die Intention von Jennifer Bayer, die die Feuerwehr-Blaskapelle vor fünf Jahren gegründet hat. Inzwischen steht ihre Mutter Anja-Susann Bayer an der Spitze. „Es ist schon, dass sich so viele Musiker gefunden haben“, sagt sie. Von den rund 25 Stammspielern sind drei Viertel auch in Musikvereinen aktiv.

Fotos: 200 Teilnehmer bei „Firefit-Championship“ in Rodgau

Weitere Informationen unter www.feuerwehrkapelle-rodgau.de.

Für größere Ereignisse wie das anstehende Konzert holt sich die Kapelle noch einige Gastmusiker zur Verstärkung dazu. Das Wunschkonzert geht am 10. Juni um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus Mitte, Weiskircher Straße 142, über die Bühne. Der Eintritt im Vorverkauf acht Euro, an der Abendkasse neun Euro. (eh)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare