Zapfenstreich im SV-Heim

+
Zum letzten Mal prosteten Otto Rücker und Manfred Hoenig (3. und 4. von rechts) gestern im Clubheim des SV Jügesheim ihren Stammtischbrüdern zu.

Rodgau - (lö) Gut zwei Wochen vor dem Abriss hatte der Vorstand der TGM SV zum Abschiedsfrühschoppen eingeladen. „Das Clubheim war unser zweites Wohnzimmer. Das daheim haben wir manchmal nicht so oft gesehen“, meinte Manfred Hoenig mit einer Portion Wehmut.

Zwei Stunden Schoppepetze unter den Fotos von Sportvereins-Größen, dann eine Stunde heim zum Mittagessen und danach wieder zum Spiel der „Ersten“ - das war für Otto Rücker, Manfred Hoenig, Hans Deister, Hans Grimm. Karl Hertwig, Erwin Bicklingmaier, Heinz Müller, Hermann Grimm, Siggi Küchler und viele andere ein Sonntags-Ritual. Viele Stammtischbrüder der ersten Stunde sind längst tot, andere rückten nach. Am runden Tisch saßen gelegentlich auch Abdul Ouakili und Michael Thurk - zwei Fußballer, die der frühere SV-Trainer Django Mann in die Bundesliga gebracht hat, berichtete Vorstandsmitglied Hans Sahm.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare