Junge Mädchen halten Ladendieb fest

Rodgau (dr) - Die Polizei hat einen 32-jährigen Mann festgenommen, der in einem Drogeriemarkt in Nieder-Roden Waren gestohlen hat. Der Dieb wurde mit Hilfe zweier Mädchen festgehalten.

Die Polizei hat am Freitag einen 32-Jährigen festgenommen, der in einem Drogeriemarkt am Puiseauxplatz als Ladendieb in Erscheinung getreten sein soll. Ein Kunde des Marktes hatte gegen 13.30 Uhr mitbekommen, wie der Alarm am Ausgang aufheulte, als der Mann den Laden verließ.

Wie die Polizei berichtet, versuchte der Ladendieb zu flüchten. Der aufmerksame Kunde rannte ihm hinterher. An der Ecke Heusenstammer Weg/Düsseldorfer Straße konnte der Verfolger mit Hilfe zweier Mädchen den mutmaßlichen Dieb schnappen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die 11 und 14 Jahre alten Mädels haben couragiert den Tatverdächtigen am Pulli festgehalten, die jüngere hat sich dabei sogar leichte Verletzungen zugezogen.

Die Polizei nahm den 32-Jährige anschließend fest. Im Rucksack des Mannes fanden die Beamten Rasierklingen und Parfüms im Wert von knapp 200 Euro. Alle Waren trugen noch die Etiketten des Drogeriemarktes. Ungefragt räumte der Dieb ein, dass er die Produkte in der Drogerie gestohlen habe, um damit seinen Drogenkonsum zu finanzieren. Die Rasierklingen und Parfüms befinden sich jetzt wieder im Markt. Der 32-Jährige wurde beim Amtsgericht Seligenstadt vorgeführt. Ein Richter erließ gegen den Wohnsitzlosen einen Untersuchungshaftbefehl. Der Mann sitzt inzwischen in einer Frankfurter Justizvollzugsanstalt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare