Zweites Bierfest

Ganz Dudenhofen in Bierlaune

+

Dudenhofen - Ein Fest für Biertrinker steigt am Wochenende vor dem Bürgerhaus Dudenhofen. Von Freitag bis Sonntag stellen acht Brauereien ihre Spezialitäten vor. Auch einige „Edelbiere“ aus der belgischen Partnerstadt Nieuwpoort werden ausgeschenkt.

Dazu gibt es Musik an allen Tagen. Der Erfolg des ersten Bierfests vor zwei Jahren beflügelt den Männerchor Dudenhofen und den Partnerschaftsverein Dudenhofen-Nieuwpoort zu einer Neuauflage.  Vom Exportbier über Pils, Alt, Kölsch, Dunkel bis zu süßen Bieren aus Belgien wird alles geboten, was das Herz der Biertrinker höher schlagen lässt. Auch alkoholfreies Gebräu darf nicht fehlen.

Der Samstagmittag steht im Zeichen des „Durrehäiwer Keeskuche“, zu dem sowohl Bier als auch Kaffee passen. Abends und an allen anderen Tagen gibt es Deftiges von Rind und Schwein. Auf der Speisekarte stehen unter anderem „Bierfest-Burger“ und Krustenbraten mit Schwarzbiersoße. Am Sonntagnachmittag wird ein Kuchenbüfett aufgebaut. An allen Tagen gibt es zudem belgische Fischspezialitäten aus der Partnerstadt Nieuwpoort, die mit einem Schluck Bier besonders gut schmecken.

So sah das Bierfest 2012 aus

Bierfest in Dudenhofen

Neben Gaumen und Magen werden auch die Ohren verwöhnt. Nach dem Bieranstich am Freitag (18 Uhr) bietet die Band „Soulfever“ ab 19.30 Uhr Rhythm & Blues im Neunerpack. Rock ’n’ Roll und Oldies der 50er und 60er Jahre erklingen am Samstagabend ab 19 Uhr bei„Red Hot“. Sieben Chöre singen am Sonntag zum Sängerfrühschoppen. Um 12 Uhr geht es dann mit Blasmusik der anderen Art weiter, wenn Mathias Müller mit seinen „Wirtshausvielharmonikern“ instrumental und stimmlich auf die Pauke schlägt. Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Kicken im Alkoholrausch

(eh)

Quelle: op-online.de

Kommentare