Agility-Turnier der Hundefreunde

Waldacker (chz) - Die Landesmeisterschaft des Deutschen Vereins für Gebrauchshunde in der Agility hat Vier- und Zweibeiner nach Waldacker gelockt. Sowohl mit der Organisation als auch mit den eigenen sportlichen Ergebnissen konnte der Club der Hundefreunde Waldacker zufrieden sein.

Landesmeisterschaft des Deutschen Vereins für Gebrauchshunde in der Agility, der Hundesportart, bei der in einer vorgegebenen Zeit ein anspruchsvoller Parcours möglichst fehlerfrei zu bewältigen ist: sowohl mit der Organisation als auch mit den eigenen sportlichen Ergebnissen konnte der Ausrichter, der Club der Hundefreunde Waldacker, ausgesprochen zufrieden sein.

Zwar nahmen in diesem Jahr weniger Paarungen an der Hessischen Meisterschaften teil als im Vorjahr, doch sogar das Wetter hatte ein Einsehen und hielt den großen Regen zurück.

Vom Club der Hundefreunde Waldacker, der sein Gelände am Eulerweg seit vielen Jahren für große Wettbewerbe zur Verfügung stellt, konnten in den insgesamt neun verschiedenen Größen- und Leistungsklassen drei Teams gewinnen: In der Klasse A3 Small war dies Gabi Maid mit ihrem Hund Candy; in der Klasse A1 Large siegte Taifun mit seinem Herrchen Horst Lattner, und in der Klasse A1 Small hatte Balou mit Elke Künzel die Nase vorn.

Dazu kommt ein zweiter Platz von Linda Martin mit Sam (Klasse A1 Large). Udo Neldner, 1. Vorsitzender des chw 1968 e.V., war mit dem Ablauf und den organisatorischen Hilfen durch den eigenen Verein nicht zuletzt bei Bewirtung der vielen Teilnehmer hochzufrieden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © op-online

Kommentare