Die Allstars aus Bayern zu Besuch in Rödermark

+
(Von links) Michael Tarnat, Raimond Aumann, Allstar-Manager Martin Hägele und Bürgermeister Roland Kern.

Rödermark - (bp) Es war ein großer Moment für die Sportgemeinde Rödermark: Gestern trug sich die Mannschaft der FC Bayern München Allstars vor ihrem Spiel gegen eine Auswahl der 100-jährigen Fußballvereine Germania und Viktoria ins Goldene Buch der Stadt ein.

Beide Präsidenten, Norbert Rink (Germania) und Werner H. Braun (Viktoria) sowie Organisator Roland Jaensch dankten ausdrücklich dem Hauptsponsor Udo Szamatulski.

Bankettleiter Jens Rechenbach hatte zuvor die Gäste im Parkhotel Rödermark begrüßt. Die Nobelherberge hatte die auf dem Frankfurter Flughafen gelandete Mannschaft mit dem Giga-Bus der Firma Meister unter Polizeieskorte erreicht. Bei der Germania war die Rödermarkauswahl zugestiegen. Kern bezeichnete es als „besondere Freude und große Ehre“, dass die Bayern antreten. Der Bürgermeister lobte die Gemeinsamkeit der gastgebenden Vereine, die im herkömmlichen Ligabetrieb Konkurrenten sind. Beide Präsidenten, Norbert Rink (Germania) und Werner H. Braun (Viktoria) sowie Organisator Roland Jaensch dankten ausdrücklich dem Hauptsponsor Udo Szamatulski (rechtes Foto) und der Sparkasse Dieburg. Das Spiel der Allstars brachte nicht nur Spaß und Spannung. Zugleich fiel dabei etwas ab für die Hilfsaktion zu Gunsten der an Leukämie erkrankten Michelle Schneider aus Ober-Roden.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare