Alt-Ober-Roden aus der Vogelperspektive

+

Rödermark - Wohl dem, der einen der sehenswerten Kalender ergattert hat, den der Heimat- und Geschichtsverein (HGV) Rödermark nur in einer Mini-Auflage von 150 Exemplaren hat drucken lassen.

Die zwölf Ortsansichten aus den Dreißiger bis Fünfziger Jahren wollen wir unseren Lesern aber nicht vorenthalten: Zu Beginn eines jeden Monats veröffentlicht unsere Zeitung das ganze Jahr hindurch das passende Kalenderblatt. Aus der zweiten Hälfte der Fünfziger stammt dieses Luftbild, das vom „Rodgaudom“ beherrscht wird. Die St. Nazarius-Kirche hatte zum Zeitpunkt der Aufnahme schon ihr neues, schlichtes Schieferdach, das die bunt glasierten Ziegel aus der Bauzeit (1894 - 1896) ersetzte.

Solch bunte Ziegel sind der Traum von Pfarrer Elmar Jung, wenn das Dach innerhalb der nächsten Jahre saniert werden muss - wie sich die architektonischen Geschmäcker im Lauf der Zeit doch wieder gleichen. Am linken oberen Bildrand ist das 1910 erbaute Ober-Röder Rathaus mit seinen drei Dachgauben zu sehen.

Quelle: op-online.de

Kommentare