Archiv – Rödermark

Teigkugeln in Zucker wälzen

Teigkugeln in Zucker wälzen

Rödermark (chz) - Zu Familienarbeit mit Mehl und Mandeln versammelten sich zwölf Väter, ein Großvater und 16 Kinder im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Ober-Roden.
Teigkugeln in Zucker wälzen
Markt lief sich langsam warm

Markt lief sich langsam warm

Ober-Roden ‐ Der ersten Bürgerin der Stadt, Stadtverordnetenvorsteherin Maria Becht, war es am Freitagabend vergönnt, den Ober-Röder Adventsmarkt rund um den Rathaus-Knochen in Hunderte von Lichtern zu tauchen und damit zu eröffnen. Von Christine …
Markt lief sich langsam warm

Besinnliche Wege durch den Advent

Ober-Roden / Urberach (chz) ‐ Die Zeit bis Weihnachten in ökumenischer Verbundenheit zu gehen, sich gemeinsam auf das Fest der Liebe einstimmen zu lassen - das hatte sich mit der „Stillen Zeit“ in Urberach früher durchgesetzt als in Ober-Roden, wo …
Besinnliche Wege durch den Advent

Steiger in Berlin herzlich begrüßt

Berlin / Rödermark (bp) ‐ Mit einem festlichen Empfang in der Deutschen Bank in Berlin mit prominenten Vertretern aus Politik und Wirtschaft begrüßte das Präsidium des Wirtschaftsrates Wolfgang Steiger am Donnerstagabend als neuen Generalsekretär …
Steiger in Berlin herzlich begrüßt

Freizeit-Models ganz professionell

Ober-Roden (chz) ‐ Modenschau bei den Seniorenkreisen im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde Ober-Roden: eine Premiere nicht nur für die schon etwas betagteren Gäste, sondern auch für alle drei Models, die elegant über den symbolischen …
Freizeit-Models ganz professionell

Grenze des Sparens ist erreicht

Rödermark (bp) ‐ Das Defizit des städtischen Haushalts wird 2010 voraussichtlich 11,4 Millionen Euro betragen. Da hilft nur eisernes Sparen. Möglichkeiten dazu zeigt das Haushaltskonsolidierungskonzept 2010 auf, das Stadtkämmerer Alexander Sturm …
Grenze des Sparens ist erreicht

Kraniche landeten im Kreisel

Ober-Roden (lö) ‐ Der Kreisel am nördlichen Ortsausgang machte bisher meist wegen seiner Fahrbahnmarkierung, die Autofahrer als Legokunst verspöttelten, von sich reden. Seit ein paar Tagen steht dort ein weit solideres Kunstwerk: das Kranich-Trio …
Kraniche landeten im Kreisel

Förderverein der Nell-Breuning-Schule spendiert 1 000 Euro für Vitaminspritzen

Rödermark (lö) - Obst satt gibt‘s zumindest ein paar Wochen lang an der Nell-Breuning-Schule. Damit funktioniert in Rödermark, was hessenweit am Widerstand der Landesregierung scheiterte: Die Gratisversorgung der Jugendlichen mit Vitaminen.
Förderverein der Nell-Breuning-Schule spendiert 1 000 Euro für Vitaminspritzen

1.000 Euro für mehr Obst

Rödermark (lö) - Der Förderverein der Nell-Breuning-Schule spendiert 1.000 Euro für die Versorgung der Schüler mit mehr Obst - das gibt es künftig in der Mensa.
1.000 Euro für mehr Obst

Mehr Stände bei Adventsmarkt

Ober-Roden (lö) ‐ Der Rathausplatz, stimmungsvoll beleuchtet und weihnachtlich beschallt, ist am Wochenende zum zweiten Mal das Herzstück des Adventsmarktes. 30 Teilnehmer - zehn mehr als voriges Jahr - haben sich beim FHO (Fachhandel und Handwerk …
Mehr Stände bei Adventsmarkt

Preis für Viertklässler

Rödermark (lö) - Was mit gut einem Dutzend Kinder begann, war zuletzt eine Gemeinschaftsaktion von 45 Schülern und Erwachsenen - nun haben die Schüler ihren Preis für ihr Engagement bei der Aktion „Sauberhaftes Hessen“ entgegen genommen.
Preis für Viertklässler

Schafsnase und Gute Luise

Urberach (chz) ‐ Der erste Rödermärker Obstbaumpflanztag stieß auf gutes Interesse in der Bevölkerung und kam allen Beteiligten zu Gute:
Schafsnase und Gute Luise

„Früher haben Eltern friedlich zugeguckt“

Urberach (chz) ‐ Als einer der ersten hessischen Fußballvereine hat der FC Viktoria eine Aktion „Fair bleiben, liebe Eltern“ angestoßen, die sich gegen jegliche Gewalt rund um das runde Leder und den Sportplatz richtet.
„Früher haben Eltern friedlich zugeguckt“

Prinzenpaar auf der Kerb entdeckt

Ober-Roden (chz) ‐ Schuld war die Kerb! Wäre die nicht gewesen, würde das diesjährige Prinzenpaar anders aussehen - denn dort wurden Patricia Schierz und Michael Langhammer entdeckt.
Prinzenpaar auf der Kerb entdeckt

Obstbaum-Tag am Urberacher Bergweg

76 Obstbäume wechseln am verlängerten Bergweg den Besitzer: Naturschutzbund (NABU) und Kreis schenken sie Grundstücksbesitzern, die die Streuobstwiesen „Am Kahlenborn“ in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzen wollen. Beim ersten Obstbaum-Tag …
Obstbaum-Tag am Urberacher Bergweg

Apfel-, Zwetschgen- und Nussbäume werten Wiesen auf

Urberach (chz) ‐ 76 Obstbäume wechseln am verlängerten Bergweg den Besitzer: Naturschutzbund (NABU) und Kreis schenken sie Grundstücksbesitzern, die die Streuobstwiesen „Am Kahlenborn“ in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzen wollen.
Apfel-, Zwetschgen- und Nussbäume werten Wiesen auf

Kommentar: Gemeinsam geht‘s besser

Das Klima im Fußball ist rauer geworden - auch am Rande jener Sportplätze, auf denen junge Rodgauer und Rödermärker kicken. Von Michael Löw
Kommentar: Gemeinsam geht‘s besser

Schlagkraft der Wehr in Gefahr

Rödermark (lö) ‐ Kann die Freiwillige Feuerwehr zehn Minuten nach dem ersten Alarm jeden Punkt des Stadtgebiets mit einem schlagkräftigen Einsatztrupp erreichen? Kritisch könnte das beispielsweise im Breidert werden.
Schlagkraft der Wehr in Gefahr

Waisenhaus in Ghana gebaut

Ober-Roden (lö) ‐ Eine Schule in Ghana trägt bereits den Namen des pensionierten Lehrers und Handballtrainers Günter Frey (Nell-Breuning-Schule, Turngemeinde), jetzt wurde nebenan ein Waisenhaus eröffnet.
Waisenhaus in Ghana gebaut

Worte in Mantel von Fremdheit gehüllt

Urberach (lö) ‐ Verstehen, verstanden werden und sich selbst verstehen - davon handeln die Gedichte, die Martina Winkelmann in ihrem ersten Büchlein veröffentlicht hat.
Worte in Mantel von Fremdheit gehüllt

Mehr Zeit für verlorene Schafe

Rödermark (lö) ‐ Weniger Gottesdienste, mehr Zeit für schwierige pastorale Aufgaben: Rödermarks katholische Kirchengemeinden suchen nach neuen Wegen in der Seelsorge. Einerseits wird die Arbeitsbelastung der Pfarrer Elmar Jung und Klaus Gaebler …
Mehr Zeit für verlorene Schafe

120 Betriebe mit Risikopotenzial

Ober-Roden (chz) ‐ 180 Einsätze der Feuerwehr Ober-Roden und 69 Einsätze der Urberacher Wehr - das ist das Resümee, das Stadtbrandinspektor Waldemar Schrod bei der Hauptversammlung der Rödermärker Brandschützer zog.
120 Betriebe mit Risikopotenzial

Eltern zu fairen Fans erziehen

Urberach (lö) ‐ Der FC Viktoria startet ein Projekt gegen den Sittenverfall im Fußball und will dabei die Eltern seiner rund 200 Nachwuchs-Kicker in die Pflicht nehmen.
Eltern zu fairen Fans erziehen

Die Besten gingen mit der Note 1,2

Ober-Roden (chz) ‐ Einen besonders rührigen Abgänger-Jahrgang verabschiedete die Berufsakademie (BA) Rhein-Main ins Arbeitsleben.
Die Besten gingen mit der Note 1,2

Seit 1979 viele Klippen umschifft

Urberach (chz) ‐ 30 Jahre Förderschule in Rödermark: Es war ein kurvenreicher Weg von der „Sonderklasse“ mit nur einem Lehrer, dem späteren Rektor Manfred Knoch, der das Projekt an der damaligen Rodgauschule begann, bis hin zum heutigen fertig …
Seit 1979 viele Klippen umschifft

Nur die Alten schliefen

Ober-Roden (chz) ‐ „Die Alten haben nachts auch mal gepennt, aber die Jungen haben durchgehalten!“ Das war das schlaftechnische Fazit der zweiten Lan-Party im evangelischen Gemeindehaus, und bis auf einen vorzeitigen Rückzug hielten alle 18 Spieler …
Nur die Alten schliefen

Geimpft gegen Trübsal, Unlust und Sorgen

Urberach (chz) ‐ „Orwisch hellau!“ Auch wenn nicht gerade fastnachtsinfizierte Zeitgenossen es kaum glauben mögen: Seit dem 11. 11. regiert Gott Jokus wieder, zumindest übt die Narrenschar allüberall schon für die neue Kampagne.
Geimpft gegen Trübsal, Unlust und Sorgen

Tankstellenpächter rüsten auf

Urberach (lö) ‐ Dank modernster Überwachungstechnik der Urberacher Tankstellenpächterin Doris Teurer konnte die Polizei vergangene Woche einen 25-Jährigen dingfest machen, der seit Juli achtmal getankt hatte und nicht bezahlte.
Tankstellenpächter rüsten auf

Futterhäuschen sollen Spatz, Meise & Co. wieder in Gärten des Breidert locken

Rödermark - Der Kindergarten in der Zwickauer Straße hat ein neues Futterhäuschen bekommen. Von Michael Löw
Futterhäuschen sollen Spatz, Meise & Co. wieder in Gärten des Breidert locken

War Raucherclub eine Spielhölle?

Urberach (lö) ‐ 14 Geräte für verbotenes Glücksspiel, mehr als ein halbes Dutzend Computer und drei kleine Safes stellte das Ordnungsamt gestern Nachmittag im Vereinsheim eines Raucherclubs in der Schillerstraße sicher.
War Raucherclub eine Spielhölle?

Berufsakademie auf Expansionskurs

Urberach (lö) ‐ Hessens größte Berufsakademie will weiter wachsen und plant einen Neubau zwischen Badehaus, Märktezentrum und Bahnlinie.
Berufsakademie auf Expansionskurs

Razzia: War Raucherclub Spielhölle?

Urberach (lö) ‐ 14 Geräte für verbotenes Glücksspiel, mehr als ein halbes Dutzend Computer und drei kleine Safes stellte das Ordnungsamt heute Nachmittag im Vereinsheim eines Raucherclubs in der Schillerstraße sicher.
Razzia: War Raucherclub Spielhölle?

Lagerfeuer im Zimmer

Urberach (chz) ‐ Sechs Rödermärker unterschiedlichen Alters erinnerten sich im Nedelmann‘schen Wohnzimmertheater ihrer Kindheit in Urberach, Ober-Roden, Messenhausen und Waldacker. Sie trugen überwiegend Heiteres, Spitzbübisches, trocken Lakonisches …
Lagerfeuer im Zimmer

Schmuddel-Bahnhöfe Ärgernis Nummer eins

Urberach (chz) ‐ „Den Anschluss nicht verpassen“ - dieser Wunsch für die 104 Jahre alte Dreieichbahn (DEB) steht eindringlich über einer Zustandsbeschreibung, mit der die DEB-Nutzerinitiative jetzt an die Öffentlichkeit gegangen ist.
Schmuddel-Bahnhöfe Ärgernis Nummer eins

302 000 Euro seit 1999 für Pflege gesammelt

Ober-Roden (chz) ‐ Seit zehn Jahren unterstützt der „Freundeskreis ProMorija“ die bekannt gute Arbeit im Altenpflegeheim Haus Morija, das von den Christusträgerschwestern geleitet wird.
302 000 Euro seit 1999 für Pflege gesammelt

Feinjustierung an Entwicklung

Rödermark (lö) ‐ Wie entwickelt sich Rödermark in den nächsten 15 bis 20 Jahren? Braucht die Stadt neue Wohn- und Gewerbegebiete, wo ist Platz für Erholung, müssen zusätzliche Verkehrswege gebaut werden?
Feinjustierung an Entwicklung

SPD bringt Stadtbus ins Gespräch

Rödermark (lö) ‐ Was kostet eine Rödermark-Buslinie, die auch abseits gelegene Wohngebiete an den öffentlichen Personennahverlehr anschließt und die Schulbusse integriert?
SPD bringt Stadtbus ins Gespräch

Hatz nach Schnäppchen im Narrenbasar

Urberach (chz) ‐ Dezente Stimmungsmusik, erste noch vereinzelte Karnevalsdekoration an den Wänden der KSV-Halle und dazwischen zahllose Garderobenständer voller Fastnachtskostüme teilweise der ausgefallensten Art:
Hatz nach Schnäppchen im Narrenbasar

Sinfonisches und Samba vereint

Ober-Roden (chz) ‐ Mit zwei ausgesprochen anspruchsvollen Stücken, die dem Großen Blasorchester sehr viel Klangschärfe abverlangten, begrüßte der Musikverein 03 die Gäste seines 28. Herbstkonzertes in der Kulturhalle.
Sinfonisches und Samba vereint

Jazzkeller ist große Nummer

Ober-Roden (chz) ‐ So klein der Jazzkeller unterhalb der Vereinshalle der TS Ober-Roden auch ist: es ist nachweislich der Raum mit den internationalsten Gästen in ganz Rödermark.
Jazzkeller ist große Nummer

Senioren billigen Ortskernplanung

Rödermark (chz) ‐ Zufrieden ist der Seniorenbeirat mit seinen jüngsten Aktionen. Positiv in der Bevölkerung aufgenommen wurde der neue „Stadtführer für alte und behinderte Menschen in Rödermark, der nicht nur bei den Rödermärkern, sondern gerade …
Senioren billigen Ortskernplanung

Komplimente für die Pflege

Ober-Roden / Seligenstadt (bp) ‐ „Vorzeige-Einrichtung, wunderbares Haus“: die Komplimente des CDU-Landtagsabgeordneten Frank Lortz für das Ober-Röder Alten- und Pflegeheim Morija hätten nicht größer sein können.
Komplimente für die Pflege

Tanzvergnügen für einen guten Zweck

Ober-Roden ‐ „The lion sleeps tonight“ heißt der tolle Popklassiker aus den 60ern. Wunderbare Melodie, aber falscher Text - denn Löwen sind nachtaktiv! Wer es nicht glauben will, kann sich selbst davon überzeugen.
Tanzvergnügen für einen guten Zweck

Flucht in die virtuelle Welt der Spiele

Ober-Roden ‐ Für die einen ist es Zeitverschwendung und Konkurrent zu schulischen Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen, für die anderen das Tor zu einer neuen multimedialen Welt, die soziale Kontakte und persönliche Fertigkeiten eher fördert als …
Flucht in die virtuelle Welt der Spiele