Archiv – Rödermark

Rödermark: Alleine schafft‘s niemand

Rödermark: Alleine schafft‘s niemand

Corona treibt die Suchtgefahr in die Höhe. Die Alltagsdrogenberatung Rödermark hilft vor allem Menschen mit Alkohol- oder Tablettenproblemen. Im Lockdown fehlte der persönliche Kontakt zu Gefährdeten. Das kann sich jetzt rächen.
Rödermark: Alleine schafft‘s niemand
Rödermark: Stadtverordneter, Flüchtlingshelfer und Firmenchef

Rödermark: Stadtverordneter, Flüchtlingshelfer und Firmenchef

Lars Hagenlocher ist eloquent und normalerweise um keine Antwort verlegen. Die Frage, warum er bei der SPD und nicht wie viele Gleichaltrige bei den Grünen ist, lässt den 26-Jährigen aus Rödermark lange verstummen. „Ich wollte in eine Partei …
Rödermark: Stadtverordneter, Flüchtlingshelfer und Firmenchef

Rödermark: Am Seil von Original zu Original

Eine gute Seilschaft ist im Hochgebirge die Lebensversicherung. Im flachen Ober-Roden ist sie eine originelle Form der Ortskernführung. Reinhard Berker lässt seine Zuhörer an der langen Leine durch die Straßen von Rödermark spazieren.
Rödermark: Am Seil von Original zu Original

Rödermark: „Unterführung macht Bahn nicht pünktlicher“

Verkehrsplaner Klaus Freudl hatte Anfang des Monats alle Tunnel-Träume in Rödermark-Ober-Roden platzen lassen. Tenor seines Gutachtens: Eine autotaugliche Unterführung der Bahngleise in der Dieburger Straße würde etliche Grundstücke unbewohnbar …
Rödermark: „Unterführung macht Bahn nicht pünktlicher“

Rödermark: Werner Mühlings Himalaya-Trip

Testpflicht und Quarantäne-Angst sind nun schon eineinhalb Jahre die größten Hindernisse auf dem Weg zu den interessantesten Urlaubszielen. Mittlerweile neigt man ja zum Sarkasmus und sagt im Tonfall unserer Großeltern „Früher!“, wenn man an Reisen …
Rödermark: Werner Mühlings Himalaya-Trip

Rödermark: Warten auf Eberhofer und Bond

In den Neuen Lichtspielen in Rödermark-Urberach ist wieder Leben eingekehrt. Die langjährigen Betreiber, die Familie von Monika Köhler, profitierten zunächst von der städtischen „Film des Monats“-Reihe.
Rödermark: Warten auf Eberhofer und Bond

Rödermark: Kippen-Plage und Styropor-Chaos

Umweltschutz liegt ihnen am Herzen, sagen die meisten Menschen in Rödermark. Gleichzeitig klagen immer mehr Leute über eine zunehmende Verschmutzung von Stadt und Natur. Die FDP fordert deshalb eine Optimierung des Müllsystems im öffentlichen Raum.
Rödermark: Kippen-Plage und Styropor-Chaos

Rödermark: Alle Ecken der St. Nazarius-Kirche erkunden

Ein altes Gemäuer bis in den hintersten Winkel mit digitaler Technik besichtigen? Und noch ohne überhaupt drinnen gewesen zu sein? Die „Freunde des Rodgaudoms“ in Rödermark machen’s auf ihrer Homepage möglich. Die soll beim Spendensammeln für die …
Rödermark: Alle Ecken der St. Nazarius-Kirche erkunden

Rödermark: Doppelte Zufriedenheit

Der Start des 27. Sommergartens stimmte in Rödermark gleich zwei Vereine zufrieden. Gastgeber Turnerschaft freute sich, dass zeitweise kein Tisch mehr frei war. Vor allem aber genossen die Bläser des Musikvereins 03 Ober-Roden ihren seit langem …
Rödermark: Doppelte Zufriedenheit

43 Jahre in der VHS Rödermark aktiv

Nach vier Jahrzehnten Jahren im Dienst der Volkshochschule (VHS) Rödermark verabschiedete sich Kursleiterin Anna Elsner in den wohlverdienten Ruhestand. Am 1. Juli 1978 hatte sie ihre Russisch-, Deutsch- und vor 16 Jahren auch Integrationskurse …
43 Jahre in der VHS Rödermark aktiv

Tunnelträume platzen: Gutachten schließt Auto-Unterführung aus

In Rödermark im Kreis Offenbach staut sich der Verkehr. Dem Plan, diesen mit einer Bahnunterführung zu entlasten, wurde jetzt ein Dämpfer versetzt.
Tunnelträume platzen: Gutachten schließt Auto-Unterführung aus

Kreativ mit Pinsel und Spachtel

Regelmäßige Kurse, noch dazu in städtischen Räumen, waren in den letzten Monaten nicht möglich. Das wurde auch für die in Waldacker lebende Künstlerin Brigitte Zips zur Falle, die in den Jahren zuvor mindestens jährlich Kurse unter anderem in …
Kreativ mit Pinsel und Spachtel

Rödermark: Gleiche Perspektive, anderer Blick

Über Monate hinweg sind Aktive des Heimat- und Geschichtsvereins (HGV) mit alten Fotografien in der Hand durch die Straßen und Gassen von Rödermark gestreift. Bei jedem Stopp gingen sie ein paar Schritte nach hier oder da und prüften, ob die Stelle …
Rödermark: Gleiche Perspektive, anderer Blick

Rödermark: Wanderung auf schmalem Grat?

Gegensätzlicher könnte ein Arbeitskreis in Rödermark kaum besetzt sein. Dem „Beirat für Landschaftspflege, Umwelt und Naturschutz“, gehören Landwirte, Imker, Jäger, der Naturschutzbund (Nabu), Politiker sowie lokale und überörtliche Behörden an. …
Rödermark: Wanderung auf schmalem Grat?

Rödermark: „Juz bleibt in Ober-Rodens Mitte“

Das alte Ober-Röder Feuerwehrhaus wurde vor 25 Jahren zum Jugendzentrum Rödermark. Just zum runden Geburtstag löst die Diskussion um die Entwicklung des Ortskerns bei Jugendlichen und Teamern Irritationen aus. Aber Bürgermeister Jörg Rotter gibt …
Rödermark: „Juz bleibt in Ober-Rodens Mitte“

Rödermark: Die Erdkugel dreimal umrundet

Ach, war das schön, als für einen tollen Urlaub noch die drei großen „Z“ reichten: Ziel, Zeit und Zaster. Für Edith und Werner Popp aus Rödermark-Urberach bedeutet toller Urlaub eins – auf Kreuzfahrt gehen. 2008 unternahmen sie ihre erste …
Rödermark: Die Erdkugel dreimal umrundet

Rödermark: Koalition ist deutlich grüner geworden

Das Getöse aus den Wahlkampfwochen in Rödermark ist verstummt. CDU und AL stellten demonstrativ einig ihren dritten Koalitionsvertrag vor. Der zeugt vom neuen Selbstbewusstsein der Anderen Liste.
Rödermark: Koalition ist deutlich grüner geworden

Rödermark: Wie dicht darf‘s denn sein?

Der Magistrat soll prüfen, ob, wo und wie Rödermark innerhalb der Stadtteile nachverdichtet werden kann. Folgende Möglichkeiten kommen in Betracht: Mehrfamilienhäuser auf (Gewerbe)-Brachen, Umwidmung ehemaliger Gewerbeflächen in urbane Gebiete, …
Rödermark: Wie dicht darf‘s denn sein?

Rödermark: Vertrauen in Ärzte verloren

Margarete Blasczyk aus Rödermark hatte im Januar 2003 einen schweren Arbeitsunfall. Sie war damals erst 55 Jahre alt, doch ihr Berufsleben war zu Ende. Seither lebt sie von etwa 1 000 Euro Rente. Vor allem aber kämpft die Ober-Röderin seither mit …
Rödermark: Vertrauen in Ärzte verloren

Rödermark: Einst ein Denkmal des Fortschritts

Das Gaswerk-Gelände ist seit Jahrzehnten ein Synonym für Stillstand. Es liegt brach, weil sich eine Erbengemeinschaft nicht einigen kann, ob und wie das Grundstück bebaut wird. Doch vor mehr als 100 Jahren war das Gaswerk an der Straße nach Urberach …
Rödermark: Einst ein Denkmal des Fortschritts

Rödermark: Steuerfachfrau schreibt für Kinder

Menschen haben viele Seiten. Wenn eine Steuerfachgehilfin aus Rödermark mit abgeschlossenem Betriebswirtschaftsstudium in ihrem zweiten Leben fantasievolle phantastische Geschichten schreibt, die nur ein Ziel haben, nämlich Kinder glücklich zu …
Rödermark: Steuerfachfrau schreibt für Kinder

Rödermark: Dank Corona in der Hauptrolle

Die Breidertianer aus Rödermark haben aus der Corona-Not eine viel gelesene Tugend gemacht. Der 50. Geburtstag des Baugebiets – genauer gesagt: der 50. Jahrestag des Beginns seiner offiziellen Erschließung – sollte 2020 mit einer Ausstellung groß …
Rödermark: Dank Corona in der Hauptrolle

Rödermark: Drecksarbeit mit Mini-Handschuhen

Fünf Tagesmütter und ihre Schützlinge räumen in Rödermark anderer Leute Dreck weg. Kinder lernen dabei, dass nicht nur Erwachsene große Schmutzfinken sind.
Rödermark: Drecksarbeit mit Mini-Handschuhen