Angestellte in Sicherheitsschleuse

Aufregung in der Bank: Frau (62) zückt Messer

+

Rödermark - Für viel Aufregung in einer Bank im Breidertring sorgte heute morgen eine Frau, die dort im Schalterraum ein Messer zückte.

Gegen 8.45 Uhr sei die Dame, die von den Mitarbeitern gleich als eine Kundin erkannt wurde, im Geldinstitut erschienen und habe Geld verlangt. Plötzlich habe sie ein Messer gezogen, so dass sich die Angestellten in eine Sicherheitsschleuse zurückzogen. Die Frau habe laut Polizeibericht daraufhin die Bank - ohne Geld bekommen zu haben - verlassen und sei in ihre Wohnung, die sich im selben Gebäude befindet, gegangen.

Dort konnte die 62-Jährige kurz nach 9 Uhr von Polizisten festgenommen werden. Die Frau machte auf die Beamten einen sehr verwirrten Eindruck - derzeit wird überprüft, ob sie einer Fachklinik überstellt wird.

dr

Quelle: op-online.de

Kommentare