Seit zehn Jahren eine Erfolgsstory

Aprés Ski-Party des BSC: Eine ausgelassene Geburtstagsparty

Auch unterm Heizpilz waren warme Mützen angesagt, doch die Temperaturen waren bei der Après Ski-Party des BSC ausgesprochen feierfreundlich. 
+
Auch unterm Heizpilz waren warme Mützen angesagt, doch die Temperaturen waren bei der Après Ski-Party des BSC ausgesprochen feierfreundlich.

Zehn Jahre Après Ski-Party beim BSC als Fastnachtsauftakt ohne Fastnachtsklamauk sind eine Erfolgsstory, die ihren „Erfinder“ Florian Löbig sich immer noch die Augen reiben lässt.

Urberach – „Das hätte ich nie gedacht, dass da so ein Riesen-Ding draus wird“, staunte er am Samstagabend.

Doch er weiß: Die Stadt und eigentlich die ganze Region brauchen etwas, das flippig, aber nicht fastnächtlich pflichtfröhlich ist, sondern einfach eine große Freiluftfete. Ein ausgeleuchteter Fußweg bringt die Besucher – nach Alterskontrollen und Security-Abschätzung – in die strahlererwärmte Partyzone. Offene Feuer gibt’s nicht mehr auf dem BSC-Gelände, und auch der große Lichtfinger ist verschwunden.

Tatsächlich haben Florian Löbig und sein siebenköpfiges Team, ebenso wie die zahlreichen Dienste ausschließlich aus dem Verein und dessen Umfeld bestückt, im Laufe der Zeit nur wenig verändert – nur die Umsatzzahlen müssen immer etwas angepasst werden. So etwa bei den typischen Spielzeugspritzen, gefüllt mit Erdbeer-Limes: „In diesem Jahr haben wir 2 400 Stück vorbereitet, und sie gehen weg wie warme Semmeln – zumal es pro zehn Stück noch eine Sonnenbrille mit Après-Ski-Party-Werbung gratis gibt.“

BSC-Party: Löbig weiß, wie er die Leute glücklich macht

Florian Löbig weiß, wie er die Leute glücklich macht: Musikalisch ist das eindeutig die Band von Van Baker, die mit ihren Partyhits an diesem milden Winterabend besser einheizte als alle Heizpilze zusammen. Und natürlich wartete jeder Gast auf den „Special Act“ des Abends. Zum zehnten Geburtstag hatten sich die Partymacher selbst ein Geschenk gemacht und Axel Fischer engagiert. Wem das nichts sagt, bei dem klingelt es vielleicht beim Hit „Traum von Amsterdam“.

Mit diesem Fastnachtsrenner eroberte der Partysänger denn auch die Bühne, die seit einigen Jahren das Fest perfekt macht, bringt Mädchen wie Jungen – vor allem die jüngeren – ganz nach vorne und zum Klatschen, Singen und Tanzen. Die Aprés Ski-Party klang schließlich erst bei Musik mit DJ Uwe Keck spät in der Nacht aus.

Nächste Veranstaltung beim BSC ist die Kappen-Party im Clubheim am 15. Februar ab 20.17 Uhr.  chz

" bsc-urberach.de

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare