Christine Neumann gestaltet ungewöhnliche Kunst

Austern-Bild soll dem Naturschutz helfen

+
Für ihre Werke verwendet Christine Neumann ungewöhnliche Materialien. Aktuell entstand unter ihren Händen ein Bild aus Austernschalen.

Ober-Roden - Christine Neumann ist eine Frau mit vielen Talenten. Im Berufsleben berät die Sparkassenfachwirtin für die Sparkasse Dieburg spezielle Kunden. Zusätzlich hat sie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin absolviert. Überdies gestaltet sie in ihrer Freizeit Bilder von Tiefgang.

Die Ober-Röderin malt dabei nicht irgendetwas. Vielmehr möchte sie mit ihrer Kunst darauf hinweisen, wie wertvoll Lebensmittel sind und wie sehr die Verbraucher von den großen Lebensmittelkonzernen inzwischen abhängig sind, weil der eigene Anbau etwa von Obst und Gemüse immer mehr zurückgeht. Antrieb zu diesem Hobby ist für Christine Neumann auch der Wunsch, den Menschen Wege zu einem gesunden und zufriedenen Leben aufzuzeigen. Das macht sie unter anderem mit Rezepten auf ihrer Facebookseite „GesundSein“, der fast 400 Anhänger folgen.

Für ihr Hobby verwendet die kreative Frau ungewöhnliches Material. Aktuell ist in ihrem Wohnzimmer ein Bild aus Austernschalen entstanden. Sie sollten in einem Hotel weggeworfen werden. Die Künstlerin schmückte sie mit Sand und zertifizierten Perlen. Für dieses Bild sucht sie nun einen Kunden. Den Erlös aus dem Verkauf ihrer Werke spendet die phantasievolle Bankkauffrau traditionell guten Zwecken. Unterstützung findet auf diese Weise zum Beispiel das Tagesheim in Jügesheim. Das Austernbild könnte sich Christine Neumann gut in einem Restaurant vorstellen. Der Erlös aus dem Verkauf soll an den Naturschutzbund Nabu und dessen Aktion „Meere ohne Plastik“ fließen. Interessenten können sich per E-Mail melden unter christine-neumann13@web.de. (bp)

Kunst und Kultur bei „Midde noi“ in Ober-Roden: Bilder

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare