Drei Fahrzeuge aufgebrochen

Autoknacker wurden beobachtet

Ober-Roden - Nur wenig Beute machten Unbekannte, die am Wochenende drei Autos aufbrachen. Eine Frau hat die Täter wahrscheinlich noch gesehen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Tulpenstraße die Scheibe eines schwarzen 3er-BMW eingeschlagen und das Auto durchsucht. Die Diebe wurden fündig und klauten eine Sonnenbrille und ein Ladekabel. In der gleichen Nacht traf es auch einen grauen Daimler-Benz im Breidertring. Hier machten die Täter jedoch überhaupt keine Beute.

Am Samstag zwischen 13 und 13. 30 Uhr knackten Unbekannte einem am Friedhof in der Kapellenstraße geparkten Hyundai und nahmen eine Handtasche mit. Die zurückkehrende Besitzerin beobachtete einen verdächtigen silbernen Kombi mit DA-Nummernschild, in dem zwei bis drei Personen gesessen haben sollen. Der Fahrer soll einen Vollbart gehabt und eine schwarze Mütze getragen haben. Wer etwas Verdächtiges in der Nacht oder am Samstag bemerkt hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Nummer  069/8098-1234 zu melden. (lö)

Top 10 der Autodiebe

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion