Zeugen gesucht

Doppelter Totalschaden nach Unfall auf der B45

+
Unfall auf der B45 (Symbolfoto)

Nach einem Unfall am Samstagmorgen musste die B45 für Stunden gesperrt werden.

Offenbach - Um 7.30 Uhr stießen zwei Autos auf der B 45 im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Rödermark Oberroden und Rodgau Niederroden in Fahrtrichtung Hanau zusammen. 

Laut Erkenntnissen der Polizei kollidierte der 45-jährige Fahrer eines silbergrauen VW Passat beim Überholen mit einem auf der rechten Fahrspur fahrenden grauen Opel Corsa, wodurch dieser in die Baustellenbegrenzung geschleudert wurde. 

Beide Fahrzeuge mit Totalschaden

Die 50-jährige Opel-Fahrerin aus Roßdorf und ihr 24-jähriger Mitfahrer werden leicht verletzt und kamen mit einem Krankenwagen in die Klinik. An den Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden. 

Die B 45 musste zur Unfallrekonstruktion, Fahrzeugbergung und Wiederherstellung der Fahrbahnbegrenzungen für zweieinhalb Stunden bis auf die rechte Spur in Richtung Darmstadt voll gesperrt werden. 

Die Autobahnpolizei Langenselbold bittet Unfallzeugen, sich unter 06183/91155-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

tom

Auch interessant

Zwischenfall auf dem Main: Junggesellinnenabschied nimmt überraschende Wende

Ein Junggesellinnenabschied bei Offenbach nimmt eine überraschende Wende: Das Boot von vier Frauen treibt wegen eines Zwischenfalls antriebslos auf dem Main.

Vorfahrt missachtet: Tödlicher Verkehrsunfall in Offenbach

Bei einem tödlichen Verkehrsunfall am Samstagabend in Offenbach ist ein Radfahrer ums Leben gekommen.

Frontalcrash: Zwei Personen eingeklemmt und schwer verletzt

In Mörfelden-Walldorf ist es auf dem Vitrolles-Ring zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos gekommen. Ein Rettungshubschrauber ist ebenfalls im Einsatz gewesen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare