Bald Frischemarkt im „Zehnthof“

+
Ceudet Bölge (rechts) und Wirtschaftsförderer Norbert Rink entfernten das „Zu vermieten“-Schild aus dem Schaufenster des Zehnthofs“. Bölge will dort mit seiner Familie im Januar einen Frischemarkt eröffnen.

Ober-Roden ‐ Ab Januar gibt‘s im „Zehnthof“ neben dem Rathaus Ober-Roden wieder Lebensmittel zu kaufen. Ceudet Bölge will einen knapp 250 Quadratmeter großen türkischen Frischemarkt eröffnen. Von Michael Löw

Wirtschaftsförderer Norbert Rink hatte den Händler mit dem Besitzer des „Zehnthofs“, der Pensionskasse der deutschen Wirtschaft, zusammengebracht. „Wir hoffen jetzt auf eine bessere Nahversorgung der Bevölkerung und eine Belebung des Ortskerns“, sagte Rink bei der Unterzeichnung des Mietvertrags. Er habe zuvor Gespräche mit Handelsketten wie Edeka und Rewe geführt, doch die winkten ab: zu klein. Diese Märkte hätten mindestens 500 Quadratmeter Verkaufsfläche gebraucht. Daran scheiterte auch die Ansiedlung eines von Behinderten betriebenen CAP-Marktes.

Sowohl Bölge als auch Rink und Makler Joachim von Seelen bezeichneten den neuen Parkplatz in der Glockengasse als überlebensnotwendig für die Geschäfte in diesem Teil Ober-Rodens.

Der vordere Laden des „Zehnthofs“ steht seit Januar 2009 leer. Damals gab die Drogeriekette Schlecker diesen Standort auf und zog an den Marktplatz um. Zwischenzeitlich überlegte die Stadt, die Räume für die Schulkinderbetreuung anzumieten.

„Die Ansiedlung des Frischemarktes ist ein Schritt vorwärts hin zu einem voll belebten Ortskern“, freute sich Manfred Rädlerin, der Vorsitzende des Gewerbevereins. Dass es den mittlerweile viel gelobten Parkplatz in der Glockengasse gibt, sei auch der Hartnäckigkeit der Ober-Röder Einzelhändler zu verdanken. Sie hätten sich immer für ihre motorisierten Kunden eingesetzt.

Nach den Erkenntnissen des Gewerbevereins stehen im Zentrum Ober-Rodens derzeit nur zwei Geschäfte und ein Lokal leer. Ob jeder neu eröffnete Laden auch ein tragfähiges Konzept habe, müsse sich im Wettbewerb zeigen.

Quelle: op-online.de

Kommentare